ORF-Stiftungsrat: Katharina Hofer für weitere Funktionsperiode bestätigt

Die Marketingexpertin und Universitätsprofessorin an der JKU Linz, Katharina Hofer, wird als Vertreterin Oberösterreichs im ORF-Stiftungsrat für die kommende vierjährige Funktionsperiode verlängert. Der Vorschlag von Landeshauptmann Thomas Stelzer und der entsprechende Antrag wurden am Dienstag in der Oö. Landesregierung einstimmig beschlossen.

„Katharina Hofer wird die Entwicklung des ORF im Sinne der Landsleute und der Regionalität weiterhin bestmöglich und kompetent mitgestalten“, so LH Stelzer.

Gemäß ORF-Gesetz bestellen die Länder neun Mitglieder des neu zu konstituierenden Stiftungsrates des Österreichischen Rundfunks, wobei jedem Land das Recht auf Bestellung eines Mitglieds zukommt. Bis zum 20. April 2022 muss das Land Oberösterreich die Nominierung dem Bundeskanzleramt bekanntgeben.

Zur Person Katharina Hofer:

Die gebürtige Linzerin (28. Dezember 1979) maturierte am Gymnasium Aloisianum in Linz mit Auszeichnung, studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Innsbruck und startete ihre berufliche Laufbahn als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Handel, Absatz und Marketing. Im Jahr 2013 wurde sie zur assoziierten Professorin am selbigen Institut bestellt und war zu diesem Zeitpunkt die jüngste Professorin an der JKU Linz. Seit März 2015 ist sie stellvertretende Institutsvorständin am Institut für Handel, Absatz und Marketing.

Foto: © Mozart

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV