Sieben Verletzte bei Verkehrsunfall. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Schärding

Eine 33-Jährige aus dem Bezirk Schärding war mit ihrem Pkw am 15. April 2022 gegen 14:40 Uhr gemeinsam mit ihren drei Kindern, 4, 6 und 9 Jahre alt, auf der Hochschacher Bezirksstraße in Eggerding Richtung Harter Bezirksstraße unterwegs. Als sie die sogenannte Baderkreuzung überqueren wollte, kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Pkw eines 34-Jährigen aus dem Bezirk Schärding, der gemeinsam mit seiner 36-jährigen Ehefrau und seiner sechs Monaten alten Tochter auf der Harter Bezirksstraße Richtung Eggerding unterwegs war. Alle sieben Autoinsassen wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und mit drei Rettungsfahrzeugen bzw. dem Rettungshubschrauber „Europa 3“ in die Krankenhäuser Ried und Schärding gebracht.

Großeinsatz nach Fehlalarm

Stadt Linz

Bei einem Geldinstitut in der Wiener Straße kam es am 15. April 2022 gegen 15:45 Uhr zu einer Alarmauslösung. Dabei konnten die ersteinschreitenden Polizisten im Eingangsbereich hinter einem Vorhang eine am Boden liegende Person feststellen, weshalb von einem „scharfen“ Alarm ausgegangen wurde. Daher wurden zahlreiche Streifen, unter anderem die in Linz stationierte Einheit „Schnelle Interventionsgruppe“ (SIG) der Landespolizeidirektion, ein Polizeidiensthundeführer sowie das Einsatzkommando Cobra angefordert. Zudem wurde die Wiener Straße auf einer Länge von 300 Metern gesperrt und die vielen Schaulustigen von der Örtlichkeit verwiesen. Kurze Zeit später konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der Person um eine Schaufensterpuppe handelte. Diese wurde dort bewusst zu „Show-Zwecken“ von Bankmitarbeitern abgelegt, um Kunden zum Abschließen von Versicherungen zu bewegen. Die Auslösungsursache für den Fehlalarm ist derzeit noch unbekannt.

Arbeiter stürzte von Gerüst

Bezirk Vöcklabruck

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck war am 15. April 2022 gegen 14 Uhr bei einem Haus in Frankenmarkt mit Gerüstaufbauarbeiten beschäftigt. Beim Einhängen einer Querstange verlor der Arbeiter aus bislang unbekannter Ursache das Gleichgewicht und fiel etwa dreieinhalb Meter tief auf eine Wiese. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und nach notärztlicher Versorgung in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Zwei Verletzte nach Motorradunfall

Bezirk Ried

Ein 47-jähriger deutscher Staatsbürger lenkte sein Motorrad am 15. April 2022 gegen 12:30 Uhr als Erster einer achtköpfigen Motorradgruppe auf der Hagenauer Landesstraße Richtung Geinberg. Im Ortschaftsbereich Gimpling, Gemeinde Mühlheim am Inn, wollte der Mann links Richtung Kirchdorf am Inn abbiegen. Ein unmittelbar dahinterfahrender 56-jähriger Landsmann dürfte das Bremsmanöver zu spät bemerkt haben und fuhr dem 47-Jährigen hinten auf. Der 56-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und nach der Erstversorgung mit dem Notarzthubschrauber in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen. Der 47-Jährige erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Lkw kollidierte mit Straßenbahn

Stadt Linz

Ein 46-jähriger tschechischer Staatsbürger fuhr mit seinem Lkw am 15. April 2022 gegen 11:30 Uhr auf der Landstraße stadtauswärts. Auf Höhe der Rudigierstraße bog der Mann rechts in diese ein. Dabei kollidierte das ausscherende Heck des Lkw mit einer stadteinwärts fahrenden Straßenbahn, die genau in diesem Moment vorbeifuhr. Durch den Unfall wurde eine 37-jährige russische Staatsbürgerin aus Linz, welche in der Straßenbahn saß, leicht verletzt und mit der Rettung in das Kepler Uniklinikum gebracht. Der Straßenbahnverkehr wurde für etwa eine Stunde eingestellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV