Marktplatz-Neugestaltung in Bad Goisern rückt immer näher

Wieder ein Stück näher gekommen ist man dem neuen Marktplatz in Bad Goisern. Es liegen bereits Pläne vor, die nun weiter konkretisiert werden. Ziel ist die Fertigstellung des neuen Platzes vor dem Kulturhauptstadt-Jahr 2024. Für die Neugestaltung wurde der Ausschuss für Ortsbild, Vereine und Sport einbezogen, ein eigener Arbeitskreis eingerichtet und auch die Goiserer Gemeindebevölkerung konnte im Rahmen der „Ideenbörse Marktplatz“ Wünsche und Ideen einbringen.

Vizebürgermeisterin Traudi Glas, die als Ortsbild-Referentin das Projekt mit ihrem Team in Angriff genommen hat, zeigt sich erfreut über die Fortschritte: „Gemeinsam haben wir im zuständigen Ausschuss und in der Arbeitsgruppe sehr konstruktiv am Projekt Marktplatz gearbeitet. Zudem haben die Goiserinnen und Goiserer viele gute Anregungen durch die Ideenbörse eingebracht. Unsere nächste Aufgabe ist es nun, daraus ein fertiges Projekt abzuleiten und umzusetzen.

Der Marktplatz als Begegnungsort 

Bürgermeister Leopold Schilcher ist die Neugestaltung des Marktplatzes ein besonderes Anliegen. Das Goiserer Gemeindeoberhaupt betont: „Der neue Marktplatz soll ein Begegnungsort für unsere Gäste aber vollem für die Goiserinnen und Goiserer werden. Sowohl bei Veranstaltungen als auch am Wochenmarkt oder im Alltag soll das Zusammenkommen am Marktplatz eine besondere Freude bereiten.

Foto (© Schilcher): Vizebürgermeisterin Traudi Glas und Bürgermeister Leopold Schilcher zeigen sich erfreut über die Fortschritte bei der Marktplatz-Neugestaltung

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV