Landesrat Achleitner: Fachkräfte sichern durch Weiterbildung – Neuauflage der Förderbroschüre erschienen

Die kostenlose Broschüre über Berufs- und Weiterbildungsförderungen für oö. Unternehmen ist soeben in einer überarbeiteten Neuauflage erschienen. Sie informiert rasch und einfach über das umfangreiche Förderangebot. „Die Zahl der offenen Stellen in Oberösterreich steigt, zugleich wächst der Arbeitskräftebedarf. Wir wollen daher die Menschen für jene Berufe qualifizieren, in denen unsere Unternehmen dringend Personal suchen“, betont Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

Die vorliegende Förderbroschüre hilft dabei, die passgenaue Unterstützung für die (Weiter-) Qualifizierung zu finden und bietet auf einen Blick wertvolle Informationen über sämtliche Förderungen sowie über arbeitsmarktpolitische Beratungs- und Serviceangebote. Herausgeber ist die oberösterreichische Standortagentur Business Upper Austria in Zusammenarbeit mit dem Wirtschaftsressort des Landes OÖ. Die Förderbroschüre beinhaltet in der Neuauflage 58 Fördermöglichkeiten und ist untergliedert in die Kategorien: Frauen & Männer, Lehrlinge & Lehrbetriebe, Menschen mit Behinderung und Unternehmen.

Ende März gab es in Oberösterreich 31.248 offene Stellen, das sind um 11.252 mehr als im März 2021. Qualifizierung bleibt also das Gebot der Stunde und für uns ein zentraler Schwerpunkt. Daher investieren wir heuer mit knapp 350 Millionen Euro, so viel wie noch nie, in den Pakt für Arbeit & Qualifizierung. Das sind um über 8 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Sowohl Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber als auch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer finden in der vorliegenden Broschüre einen umfassenden Überblick über alle geförderten Qualifizierungsmöglichkeiten“, sagt Landesrat Achleitner.

Netzwerk für firmenübergreifende Zusammenarbeit

Die Abteilung Human Capital Management (HCM) in der Standortagentur Business Upper Austria ist die erste Anlaufstelle für Unternehmen und Personalverantwortliche im Bereich Fachkräftesicherung, HR-Management und Organisationsentwicklung. „Qualifizierte Arbeitskräfte sind das größte Kapital für Unternehmen. Wir bieten den Unternehmen einen Überblick zur aktuellen Fachkräftesituation in Oberösterreich, begleiten Maßnahmen zur Fachkräftesuche, helfen bei der Qualifizierung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und beraten zu arbeitsmarktpolitischen Förderungen. Als Kompetenzzentrum für firmenübergreifende Zusammenarbeit begleiten wir Kooperationsprojekte, fördern modernes Personalmanagement und unterstützen die Weiterentwicklung einer vereinbarkeitsfreundlichen Arbeitswelt“, erklärt Mag. Manfred Luger, Leiter der Abteilung Human Capital Management (HCM). Darüber hinaus koordiniert HCM die Arbeitsmarkt- und Fachkräftestrategie „Arbeitsplatz OÖ 2030“ und präsentiert die Arbeits- und Lebensregion Oberösterreich im Ausland.

Die kostenlose Broschüre steht zum Download zur Verfügung: www.biz-up.at/foerderbroschuere

v.l. Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner und Mag. Manfred Luger, Leiter der Abteilung Human Capital Management (HCM) der oö. Standortagentur Business Upper Austria.
Foto: Land OÖ/Daniel Kauder

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV