Bezirk Vöcklabruck: 11-Jähriger tödlich verunglückt

Bei einem Unfall am 12. April 2022 erlitt ein 11-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck tödliche Verletzungen als er mit einem Moped gegen einen Traktor prallte. 

Er lenkte gegen 16:30 Uhr im Ortsgebiet von Oberhofen am Irrsee ein Moped auf einem Güterweg in Richtung Rabenschwand. Zum selben Zeitpunkt lenkte ein 69-jähriger Landwirt, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck, seinen Traktor aus Rabenschwand kommend in die Gegenrichtung. Der einspurige Güterweg führt in diesem Bereich durch einen nicht beleuchteten Tunnel- Es handelt sich dabei um die Unterführung der Westbahnstrecke. Als der 11-Jährige in den Tunnel hineinfuhr, dürfte er den Traktor vermutlich zu spät gesehen haben. Sowohl der Traktorfahrer als auch der Mopedlenker dürften gebremst haben und dabei geriet der 11-Jährige ins Schleudern. Folglich prallte er frontal gegen den Traktor und das Moped fing Feuer. Der Mopedlenker erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Die Feuerwehr Oberhofen war mit 20 Einsatzkräften vor Ort und löschte den Brand. Drei Streifen der Polizei Mondsee, mehrere Rettungskräfte und das KIT-Team waren an dem Einsatz beteiligt. Der Notarzthubschrauber C6 brachte die Mutter des Verunglückten in ein Krankenhaus nach Salzburg.

Quelle: Presseaussendung LPD OÖ vom 13.04.2022, 06:40 Uhr

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV