FF Bad Goisern: Weiterer Hilfstransport nach Kiew

Ein weiterer Hilfstransport mit Feuerwehrausrüstung machte sich dieser Tage von Bad Goisern auf den Weg in die Ukraine.

Auch dem zweiten Spendenaufruf der FF Bad Goisern sind wieder viele Feuerwehren gefolgt und haben (Schutz)Ausrüstung ins Feuerwehrhaus Bad Goisern angeliefert. Diese Geräte und Schutzbekleidungen werden von den dortigen Feuerwehrkräften dringend benötigt, entsprechend groß war bereits der Dank nach der Ankunft unserer ersten Hilfslieferung. Seitens der FF Bad Goisern wurden auch diesmal wieder all die Spenden sortiert, verpackt und auf Paletten versandfertig gemacht. Komplette Feuerwehr-Schutzbekleidungen (Helme, Jacken, Hosen, Stiefel, Handschuhe), Absturzsicherungen, aber auch ein Belüftungsgerät, hydraulisches Rettungsgerät, Hebekissen, Schleifkorbtragen und zahlreiche Atemschutzausrüstung konnte diesmal – gestapelt auf 6 Paletten – auf den LKW verladen werden. Zusammen mit weiteren Hilfsgütern einer Privatinitiative machte sich der LKW dann auf den Weg ins Krisengebiet.

Die FF Bad Goisern bedankt ganz herzlich bei den Feuerwehren für die Bereitstellung der Sachspenden – erst so wird eine solche Hilfslieferung überhaupt erst möglich!

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV