Versteigerung Mehrfamilienhaus im Zentrum von Vöcklabruck

Eine historisch außergewöhnliche Immobilie aus dem 16. Jahrhundert mit einer Grundstückfläche von 668 m² und einer Objektgröße von 504 m² wird am 3. Mai von der Stadtgemeinde Vöcklabruck versteigert.

Besonders reizvoll ist die zentrale Lage der Liegenschaft. Das Mehrfamilienhaus liegt im Herzen von Vöcklabruck (Gmundner Straße 32). In unmittelbarer Nähe befinden sich Schulen, Spielplätze und Nahversorgung. Der Stadtkern ist zu Fuß erreichbar. Vöcklabruck selbst bietet Ihnen Restaurants, Shoppingvergnügen, unzählige Kulturveranstaltungen und Sportmöglichkeiten. Die Nähe zu den Seen des Salzkammerguts und die gute Anbindung an die Westautobahn sprechen für Vöcklabruck. 

Bekannt ist die Immobile unter dem alten Namen „Bürgerspital“ bzw. Bruderhaus, da es ursprünglich der Versorgung der Armen, Alten und Kranken diente. Die Raumstrukturen lassen heute noch die ursprüngliche Nutzung erkennen, wobei vor allem das Kreuzgratgewölbe den besonderen Charme der Immobilie unterstreicht. 

Das Haus ist aufgeteilt in zwei oberirdische Vollgeschoße, einen Keller (teilunterkellert) und einen nicht ausgebauten Dachraum. Es wurde am 9.6.2008 unter Denkmalschutz gesetzt.

Der Bauzustand des Gebäudes erlaubt derzeit keine Nutzung  und erfordert umfassende Sanierungs- und Ertüchtigungsmaßnahmen. Das Objekt ist auch schon seit längerem unbewohnt.

Versteigerungstermin:

3.5.2022 um 16.00 Uhr im Rathaus der Stadtgemeinde Vöcklabruck

Ort und Zeit der Besichtigung:

28.4.2022 von 10.00 bis 12.00 Uhr, Gmundner Straße 32, 4840 Vöcklabruck

Mindestgebot: € 100.000,-

Nähere Informationen zur Immobilie und zu den Versteigerungsbedingungen finden Sie unter https://tinyurl.com/26cr7kss

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV