Eröffnung des ersten Bad Ischler Frühlingssalons Bad Ischl am 4. April 2022

Am Mittwoch, 6. April eröffnet der erste Frühlingssalon in Bad Ischl. Die Kunstschau mit hochkarätiger Kunst u.a. von Günter Brus, Arnulf Rainer, Esther Stocker und Constantin Luster findet in den historischen Stallungen der Kaiservilla statt. Drei Frauen ergriffen die Initiative für das kulturelle Osterhighlight.

Das Frühjahr hält Einzug in den Kaiserpark, denn im Nebengebäude der Kaiservilla, den Stallungen, eröffnet am Mittwoch, 6. April der erste Frühlingssalon Bad Ischl. In dem historischen Gebäude wird hochkarätige zeitgenössische Kunst zu sehen sein. Hausherrin Christine Habsburg-Lothringen, Galeristin Petra Seiser und Hotelière Verena Schweiger laden alle Interessierten zum Kommen und Austausch. Das Projekt wird vom Tourismusverband, der Galerie „Am Fluss“ und Kulturstadträtin und Bürgermeisterin Ines Schiller unterstützt.

„Kleine, feine Salonformate passen hervorragend nach Bad Ischl, haben diese inspirierenden Impulsgeber doch historische Tradition im Salzkammergut“, erzählt Jakob Reitinger, Geschäftsführer des Tourismusverbands Bad Ischl und langjähriger Kulturproduzent, der bei dem Projekt tatkräftig mithalf. „Zeitgenössische Kunst entfaltet in dem historischen Gebäude einen speziellen Charme“, freut sich Christine Habsburg-Lothringen.

Die Kaufschau zeigt Top-Namen österreichischer Kunstschaffender. Eine Skulptur von Esther Stocker ziert den Eingang, im Innenraum sind u.a. Kunstwerke von Arnulf Rainer, Günter Brus, Constantin Luser, TOMAK und Markus Grün zu sehen. Eine großformatige Skulptur von Michael Kienzer holte die Galeristin extra von Wien nach Bad Ischl.

Für Kunsthändlerin Petra Seiser ist das kulturelle Gastspiel ein Auftakt in Bad Ischl. Seit vier Jahren betreibt die langjährige Partnerin von Top-Galeristin Heike Curtze ihre gleichnamige Galerie in der ehemaligen Galerie Zwach in Schörfling am Attersee. Gemeinsam mit Hotelière Verena Schweiger möchte sie künftig noch mehr zeitgenössische Kunst und Kunst nach 1945 ins Innere Salzkammergut holen. „In Bad Ischl gibt es derzeit viele motivierte und interessierte Menschen, und auch Gäste freuen sich über spannende Formate. Ich vernetze gerne und unterstütze im Rahmen meiner Möglichkeiten“, sagt die Bad Ischlerin.

Die Ausstellung ist in der Karwoche täglich von 13 bis 16 Uhr und danach Mittwoch bis Sonntag von 13 bis 16 Uhr bis einschließlich 12. Mai bei freiem Eintritt zu besichtigen.

©Markus Krön
©Markus Krön

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV