Bub steckte in Brückengeländer fest


Stadt Steyr. Am 29. März 2022 kurz vor 15 Uhr fuhr die Polizei in Steyr zu einem Brückengeländer, da dort ein Kind feststecke. Beim Eintreffen konnten neben der Feuerwehr, der Rettung und dem dreijährigen Kind, die ukrainischen Eltern angetroffen werden, welche angaben, dass der ihr Sohn Fische im Fluss Steyr schauen wollte und dabei stecken blieb. Der Bub war offensichtlich verängstigt, konnte allerdings durch gutes Zureden der Beamten schnell beruhigt werden. Mittels Spreizer der Feuerwehr Steyr konnte das Kind nach kurzer Zeit befreit werden und blieb dabei unverletzt.

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich vom 29.03.2022, 19:39 Uhr

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / MADER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV