Sigrun Kleinrath und Felix Bleier bei ÖM Langlauf-Langdistanz am Podest

Galltür (Tirol), Bad Ischl; Im Rahmen des mehrtägigen Langlaufspektakels – Galtür Nordic Volumes 2022 wurden auch die Österreichischen Meisterschaften über die Langdistanz in der freien Technik ausgetragen. Das NTS war durch 2 Teilnehmer vertreten. Sowohl Sigrun Kleinrath Jg. 2004 (ASVÖ Nordic Team Salzkammergut) als auch Felix Bleier Jg. 2002 (WSV Sparkasse Bad Ischl – NTS) erreichten mit Platz 3 einen Podestplatz.

Zum Saisonschluss fanden gleich drei Bewerbe, die auch zum Austriacup der Langläufer zählten, im Rahmen der Galtür Nordic Volumes 2022 statt. Am Donnerstag die Sprintrennen als spektakuläres „Night Race“, am Samstag die Langdistanzrennen und am Sonntag die Staffelbewerbe.
 Am besten lief es für die beiden NTS – Athleten beim Langdistanzrennen dem sog. „cross country climb“ Bewerb. Die Veranstalter unterteilten die Strecke je nach Altersklassen in 2 Kategorien.  Sigrun Kleinrath musste in der sog. „LIGHT“ Variante immerhin 16km und 377 Höhenmeter in der freien Technik überwinden. Die nordische Kombiniererin des ÖSV-Kaders schaffte das souverän und konnte in einer Zeit von 41:10,8 min zeigen, dass sie auch mit den besten österreichischen Langläuferinnen gut mithalten kann. Das bedeutete Platz 3 in der Jugend IIw ÖM-Wertung.
Auch Felix Bleier lieferte ein tolles Rennen. In der U20m Klasse startete er in der „HARD“-Kategorie über die Langdistanz von 31,8 km und 861 Höhenmeter. Durch ein Missgeschick eines Kontrahenten brach ihm leider am Beginn des Rennens ein Stock ab. So musste er den Großteil des langen steilen Anstieges auf die Silvretta-Bielerhöhe mit nur einem Stock laufen ehe er durch einen Betreuer einen Ersatzstock erhielt. Im anschließenden Teil der Strecke konnte er noch einige Plätze gut machen. Letztendlich erreichte er nach 1:21:12,8 das Ziel und damit den hervorragenden dritten Gesamtrang in seiner Altersklasse, was ebenfalls die Bronzemedaille bei den österr. Meisterschaften bedeutete.
Das spektakuläre und anspruchsvolle Langlaufevent in Galtür lockte zahlreiche nationale und internationale Top-Langläufer an den Start. So auch einige Weltcupathleten. Tagesschnellster über die „HARD“ Distanz war Janosch Brugger aus Deutschland in 1:11:26,11. Staatsmeisterin bei den Damen wurde die erfolgreiche österr. Langläuferin, Olympiadritte Teresa Stadlober in 1:21:54,9. Benjamin Moser holte sich den Staatsmeistertitel bei den Herren in 1:14:21,0.   

 

Foto: Sigrun Kleinrath und Felix Bleier Bronzemedaille ÖM (Copyright Bleier NTS)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV