Auffahrunfall – eine Schwerverletzte. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Kirchdorf

Ein 41-jähriger Slowake aus dem Bezirk Kirchdorf fuhr am 25. März 2022 gegen 15:05 Uhr mit seinem Pkw in Vorchdorf auf der L536, Pettenbacher Landesstraße.Im Bereich Adlhaming wollte er nach links einbiegen. Er blinkte und bremste seinen Pkw stark ab. Eine 21-Jährige, ebenfalls aus dem Bezirk Kirchdorf, fuhr mit ihrem Pkw hinter dem 41-Jährigen und wurde durch das Bremsmanöver überrascht. Sie führte unmittelbar darauf eine Vollbremsung durch, konnte einen Auffahrunfall jedoch nicht mehr verhindern. Beim Unfall wurden beide Fahrzeuglenker verletzt.
Der 41-Jährige wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Salzkammergutklinikum Gmunden eingeliefert. Die 21-Jährige wurde aufgrund ihrer schweren Verletzungen mit dem Notarzthubschrauber C10 ins Klinikum Wels geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Abgängiger von Polizeihubschrauber gefunden

Stadt Steyr

Abgängiger von Polizeihubschrauber gefunden

Nachdem ein 88-Jähriger am 25. März 2022 aus dem Alten- und Pflegeheim in Steyr abgängig gemeldet worden war, begann um 15 Uhr eine Suchaktion, bei der am Abend auch der Polizeihubschrauber und Polizeidiensthunde angefordert wurden. Gegen 21:45 Uhr meldete die Libelle eine vermutlich menschliche Wärmequelle in einem Waldstück. Eine Steyrer Polizeistreife und die Diensthundestreife wurden vom Hubschrauber in das Waldstück zu dieser Person dirigiert. Dort wurde der bereits stark unterkühlte 88-Jährige gefunden. Da er nicht selbständig aufstehen konnte, wurde er von den Polizisten gestützt und aus dem Wald gebracht. Es konnten keine offensichtlichen Verletzungen festgestellt werden und der 88-Jährige war ansprechbar. Er konnte jedoch keine Angaben zu seiner Abgängigkeit machen.

Alkolenker fuhr in Graben

Bezirk Braunau

Ein 27-jähriger bosnischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 26. März 2022 gegen 1 Uhr mit seinem Pkw auf der B147, Braunauer Straße Richtung Braunau. Nach Angaben des Lenkers musste er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen. Deshalb lenkte er seinen Pkw zum linken Fahrbahnrand und fuhr in den Graben. Ein Alkomattest ergab 1,68 Promille. Der Führerschein wurde vorläufig abgenommen.

Alkolenker rutschte in Grünfläche

Bezirk Vöcklabruck

Ein 41-jähriger Linzer fuhr am 25. März 2022 Richtung Vöcklamarkt, um seinen 11-jährigen Sohn abzuholen. Während der Rückfahrt nach Linz wollte der 41-Jährige zu einer Tankstelle in St. Georgen im Attergau, um seinem Sohn ein Getränk zu kaufen. Nachdem er die falsche Zufahrt zur Tankstelle genommen hatte, wollte er seinen Pkw zurückschieben. Dabei kam er zu weit nach links, kam von der Straße ab und rutschte in die tiefer gesetzte Grünfläche. Da das Fahrzeug aufsaß, verständigte der 41-Jährige die Feuerwehr. Auch die Polizei wurde von einer Zeugin alarmiert. Nachdem der Pkw jedoch im Bereich der Ölwanne aufsaß, musste zur Bergung ein Kran angefordert werden. Währenddessen wurde mit dem Unfalllenker ein Alkotest durchgeführt, der einen Atemluftalkoholgehalt von 1,28 Promille ergab. Der Führerschein wurde sofort an Ort und Stelle abgenommen. Von der Polizei wurde anschließend die Mutter des Jungen verständigt, die sich sofort auf den Weg zur Unfallstelle machte. Der Junge wurde anschließend von den Beamten unverletzt der Mutter übergeben.

Pkw-Lenker kollidierte frontal mit Moped

Bezirk Eferding

Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Eferding fuhr am 25. März 2022 gegen 18:50 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Pupping auf der B130 Richtung Hinzenbach. Zur selben Zeit lenkte ein 19-Jähriger sein Moped auf der B130 Richtung Pupping. Als der Pkw-Lenker zwei Fahrzeuge vor ihm überholte, kam es zur Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Mopedlenker. Der 19-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde nach der notärztlichen Erstversorgung mit der Rettung in das Klinikium Wels eingeliefert. Ein mit dem 29-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab 0,58 Promille.

Pkw kollidierte mit Gegenverkehr

Bezirk Schärding

Ein 77-jähriger deutscher Staatsbürger fuhr am 25. März 2022 gegen 16:10 Uhr mit seinem Pkw auf der B136, Sauwaldstraße von Münzkirchen Richtung Schärding. Zur selben Zeit lenkten eine 61-Jährige, eine 56-Jährige und ein 36-Jähriger, alle aus dem Bezirk Schärding, ihre Fahrzeuge auf der B136 von Schärding Richtung Münzkirchen. Im Ortschaftsbereich Korneredt, Gemeinde Brunnenthal, in einer scharfen Rechtskurve, kam der Deutsche aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und touchierte den Pkw der 61-Jährigen. Anschließend schleuderte der Pkw des 77-Jährigen gegen das Fahrzeug des 36-Jährigen. Das Fahrzeug des Pensionisten kam danach neben der Fahrbahn in einer Hecke zum Stillstand. Der Deutsche wurde im Fahrzeug eingeklemmt, mittels Bergeschere von der Feuerwehr befreit und anschließend vom Notarzt versorgt. Der 77-Jährige wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Passau geflogen. Die 61-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und in das Klinikum Schärding eingeliefert. Die Sauwaldstraße war bis 18:30 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde durch zwei Polizeistreifen eingerichtet.

Schokoeier angezündet – Hinweise erbeten

Bezirk Vöcklabruck

Ein bislang unbekannter Täter zündete am 25. März 2022 gegen 13:30 Uhr in einem Geschäft in Vöcklabruck in der Max Planck-Straße vermutlich mittels dort befindlichem und zum Verkauf angebotenem Feuerzeug (es befanden sich mehrere zum Verkauf angebotene Feuerzeuge direkt neben der Brandstelle), mehrere in einer Plastikverpackung befindliche Schokoeier an.
Dadurch entstand ein leichtes Feuer, welches schnell bemerkt und durch Auspusten unter Kontrolle gebracht werden konnte. Zusätzlich wurde die Brandstelle von einer Verkaufsmitarbeiterin sicherheitshalber mit Wasser ausgedämpft.
Der Einsatz einer Feuerwehr war nicht erforderlich. Der Firma entstand dadurch ein geringer Schaden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV