Bad Ischl: Die Tanzhexen qualifizieren sich für die Dance Star World Finals!

14 Tanzhexen waren am vergangenen Wochenende bei der Qualifikation zu den Dancestar World Finals 2022. Dieser Wettkampf fand in unserer Partnerstadt Opatija statt. Unsere Gegener:innen waren ausschließlich professionelle Tanzschulen und wir der einzige Verein. Nichtsdestotrotz mussten wir uns nicht verstecken und kamen mit 2 dritten, 5 zweiten und 4 ersten Plätzen nach Hause. 8 von den 14 Tänzen qualifizierten sich direkt ins Finale. Darunter auch Duos und Gruppen, die zum ersten Mal auf einer Live-Turnier Bühne standen.

Die Tanzhexen in Opatija

Wenig überraschend qualifizierten sich auch unsere beiden Weltmeisterinnen aus dem letzten Jahr mit ihren Solos: Magdalena Serdar und Rosalie Laimer. Die beiden brachten mit ihrem Duo auch unsere Höchstwertung mit nach Bad Ischl.

Rosalie Laimer und Magdalena Serder

Eine freudige Überraschung war die Quali unsere jungen Tänzerinnen. Paulina, Louisa, Jasmin, Julia und Laura dürfen mit ihrem Gruppentanz und mit dem Duo in Porec mit dabei sein.
Die Trainerinnen Nina Krautgartner, Maria Huemer und Theresa Neuböck sind stolz und freudig über die Ergebnisse. Am schönsten war es jedoch, dass jedes Mädchen zufrieden mit sich von der Bühne ging und nach dem letzte Tanz traurig war nicht noch öfter tanzen zu können.

Das Erlebnis in dieser wunderschönen Stadt mit Meerblick performen zu dürfen war einfach unbeschreiblich und auch wir als Team wuchsen wieder eng zusammen. Für unsere Gruppen war es das erste Live Turnier nach Corona und wir sind bereit für mehr.

Momentan versuchen wir alles für die World Finals in Porec Ende Mai zu organisieren. Hier sind wir auf Unterstützung angewiesen und für Ideen offen. Unter anderem haben wir gerade ein Crowdfunding-Projekt gestartet, wo wir uns über jede Unterstützung freuen würden: https://ibiy.net/MarysTanzhexen

Ein besonderer Dank gilt auch der „Hexencrew“ – unseren größten Fans: die Mama’s und Papa’s der Mädls, die uns bei diesem Turnier vor Ort unterstützt haben mit Essenliefer- und Taxidiensten jeder Art. Krissy von Krissy’s Wimpernzimmer war persönlich mit dabei und hat ehrenamtlich perfekt die Schöhnheit unsere Mädls unterstrichen.

Wir möchten uns auch für alle lieben Worte aus der Heimat bedanken, die uns besonders über Social Media erreicht haben – wer am laufenden bleiben will: Folgt uns auf Instagram: marys_tanzhexen.

Quelle: Marys Tanzhexen

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV