Liabstattsonntag in Bad Goisern, ein herzliches Frühlingsfest

Vor rund 300 Jahren wurden am vierten Fastensonntag von einer frommen Bruderschaft die Armen der Stadt bewirtet. So wurde aus der guten Tat – „Liebe bestätigen, Liebe abstatten“, der Liebstattsonntag. An diesem Tag schenkt man sich im Salzkammergut gegenseitig aus Zuneigung, Liebe oder Freundschaft ein Lebkuchenherz. Auch die Alten, Kranken und Einsamen werden an diesem Tag seither beschenkt.

Gerade in unserer aktuellen Lage ist es erfreulich, dass ein so liebenswerter Brauch derart große Zustimmung findet!

Ein Herz für Goiserns Sozialeinrichtungen

Von den Goldhauben- und Kopftuchfrauen aus Goisern werden dieser Tage auch alle Bezieher von Essen auf Rädern, der Kindergarten und die Bewohner vom Alten- und Pflegeheim mit Herzen beschenkt.

Für Goiserns Bürgermeister Leopold Schilcher war und ist es selbstverständlich für die Festveranstaltung am 27. März den Ehrenschutz zu übernehmen. „Es ist mir generell, und gerade in Zeiten wie wir sie aktuell durchleben eine Ehre und ein Anliegen dieses Fest der Liebe und Freundschaft zu unterstützen und so auch einen Beitrag für gelebtes Brauchtum zu erbringen“  so Goiserns Ortsoberhaupt.

Festveranstaltung am Sonntag 27. März 2022 um 15.00 Uhr im Festsaal Bad Goisern

Bei der Festveranstaltung am Sonntag werden in diesem Jahr wieder viele Besucher erwartet. Zahlreiche namhafte Musiker und Künstler haben ihr Kommen zugesagt. Darunter u. A. die Goiserer Klarinettenmusi, die Hollerschnapszuzler, der Gesangsverein Bergheimat, einige Schülergruppen und viele mehr Sorgen mit Musik und Vorlesungen für einen gemütlichen und stimmungsvollen Nachmittag. Durch das Programm führt Peter Gillesberger. Am Ende der Veranstaltung findet auch die Spendenübergabe statt. Der Erlös kommt dem Alten- und Pflegeheim, den Goiserer Museen sowie dem Evangelischen und Katholischen Kindergarten Goisern zugute.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV