Rettenbachalmloipe: NTS AthletInnen zeigten tolle Leistungen beim Heimbewerb

Rettenbachalm/Bad Ischl: Die Langläufer des ASVÖ Nordic Teams Salzkammergut (NTS) nützten ihren Heimvorteil beim Landes- und Salzkammergutcup Bewerb auf der Rettenbachalmloipe und erreichten zahlreiche Spitzenplätze.  

Bei traumhaftem Wetter mit frühlingshaften Temperaturen und für diese Jahreszeit perfekten Loipenbedingungen fand letzten Samstag der Abschlussbewerb des Salzkammergutcups in der Rettenbachalm statt. Die Veranstaltung wurde vom WSV Sparkasse Bad Ischl in Kooperation mit dem NTS organisiert. Da das Rennen auch zum oberösterreichischen Landescup zählte, freuten sich die Veranstalter über insgesamt 115 Starter. Vor allem die Kinder- und Schülerklassen waren stark besetzt. 

22 AthletInnen des Nordic Teams Salzkammergut (ASVÖ-NTS und WSV Sparkasse Bad Ischl) gingen an den Start und erreichten beim Landescup 12 Podestplätze!


Der jüngste Starter David Kleinrath Jg.2017 gewann die Bambini Wertung (500m). Bei den Kinder Iw (1 km) standen Lisa Fettinger Jg.2014 als zweite und Mia Grugger Jg.2015 als dritte am Podest.
Kinder Im (1km): 3. Lorenz Pernkopf, 4. Georg Flohberger, 5. David Eckschlager, 6. Felix Kleinrath, 7. Thomas Haan, 8. Jakob Stadler.  Die Kinder IIw LC-Wertung über 2km gewann Alina Kain vor Ella Fettinger. Bei den Burschen der Kinderklassen war der WSV-NTS besonders stark vertreten: Kinder IIm 2km: 2. Simon Kleinrath, 3. Rudolf Pernkopf, 4. Niels van der Leest, 6. Florin Kronnerwetter, 7. Paul Stadler, 8. Felix Aschauer. Als dritter erreichte Adrian Kronnerwetter (NTS) in der Schüler Im Klasse (2,5 km) das Podest, Pilz Florian wurde vierter.
Sigrun Kleinrath Jg. 2004, die bereits international erfolgreiche nordische Kombiniererin des NTS gewann als tagesschnellste Dame in einer Zeit von 14:27,0 min die 5km Distanz. Felix Bleier Jg. 2002 (WSV Bad Ischl) gewann die Juniorenwertung über die 15 km (3x5km). Mit 38:20,6 min war er der Zweitschnellste des Tages über die Langdistanz. Nur Philipp Leodolter Jg 1997 (SC Hohenzell), ÖSV Kaderathlet mit bereits mehreren Einsätzen im Weltcup, war an diesem Tage schneller. Leodolter gewann souverän die Tageswertung der allg. Klasse in einer Zeit von 36:22,0 min. Jett Huang Jg. 2001, erfolgreicher Biathlet des NTS wurde in der allg. Klasse zweiter.

Die Siegerehrung wurde von Sport-Stadträtin Marija Gavric und Kurt Lux (Obmann des WSV) vorgenommen. Beide zeigten sich erfreut über die große Teilnehmerzahl und vor allem von der Begeisterung der vielen Kinder für den Langlaufsport. Die Kinder wurden mit Pokalen und Medaillen für ihre tollen Leistungen belohnt. Die älteren Teilnehmer erhielten Fasten-Beugerl gesponsert durch die Bäckerei Maislinger. Jürgen Bleier (nordischer Wart des WSV Bad Ischl und Rennleiter) bedankte sich bei den vielen freiwilligen Helfern und bei den beiden Trainerinnen Elke Rabeder und Helena van der Leest die durch ihren Einsatz zum Gelingen der erfolgreichen Veranstaltung beigetragen haben. Die Vertreter der teilnehmenden Vereine und des Landesschiverbandes waren von der nach wie vor guten Schneelage in der Rettenbachalm positiv überrascht und von den durch Fred Brandhuber und Felix Fischer bestens präparierten Loipen begeistert.
Die Veranstaltung war eine gute Werbung für die Langlaufdestination Rettenbachalm/Bad Ischl.

Foto1 NTS Kinder u Betreuer (Copyright Rudi Kain)

Foto 2 Felix Bleier: Sieger Junioren (Copyright Thomas Schächl)

Foto 3 Siegerehrung Tagesschnellste: Leodolter – Kleinrath (Copyright Rudi Kain)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV