Biathlet Daniel Glasser vom WSV Bad Ischl beim European Youth Olympic Festival in Finnland

Fünf Wintersport-Talente aus Oberösterreich stehen im Youth Olympic Team Austria für das Europäische Jugend-Olympia-Festival EYOF, das von kommenden Sonntag, 20. März, bis Freitag, 25. März, in Vuokatti in Finnland ausgetragen wird. Das Damen-Skisprung-Team ist mit Sophie Kothbauer, Julia Mühlbacher und Sahra Schuller eine rein oberösterreichische Flugstaffel. Dazu kommen Biathlet Daniel Glasser und Langläufer Kilian Kehrer. „Wir freuen uns, dass gleich fünf große Talente unser Sportland OÖ im hohen Norden vertreten. Alle fünf haben sich die Teilnahme beim EYOF durch starke Leistungen in ihrer noch jungen Karriere verdient. Ich wünsche ihnen, dass sich ihre sportlichen Hoffnungen in Finnland auch erfüllen“, betont Wirtschafts- und Sport-Landesrat Markus Achleitner. „Das Sportland OÖ wird dem Quintett bei den Europäischen Jugend-Olympia-Spielen jedenfalls ganz fest die Daumen drücken“, so Landesrat Markus Achleitner.

Als Betreuer beim EYOF dabei sind Marcus Michelak (Biathlon) und Anja Oyrer (Physiotherapeutin im Olympiazentrum Oberösterreich).  

Drei Mal wurden die für ursprünglich im September 2020 geplanten Jugendspiele verschoben, im vierten Versuch klappt es nun: Ab Sonntag werden in Finnland rund 1.800 Nachwuchs-Athlet/innen aus 48 Nationen – im Alter von 14 bis 18 Jahren – ihr Talent unter Beweis stellen. Neun Sportarten (Biathlon, Eishockey, Eiskunstlauf, Langlauf, Nordische Kombination, Short Track, Ski Alpin, Skispringen, Snowboard) werden ausgetragen. Österreich ist mit insgesamt 45 Aktiven vertreten.

Die fünf oberösterreichischen Teilnehmer/innen:

Daniel Glasser (Biathlon, Jahrgang 2004): Der für den WSV Sparkasse Bad Ischl startende Biathlet ist Schüler des Leistungssportgymnasiums in Saalfelden. Zuletzt bei der Jugend-WM in Soldier Hollow (USA) im Einsatz.

Kilian Kehrer (Langlauf, Jahrgang 2004) startet für die SU Böhmerwald. Seit September 2018 entwickelt er sich im Leistungssport mit dem BORG-Linz und dem Talentezentrum OÖ im Langlauf weiter. 

Julia Mühlbacher (Skispringen, Jahrgang 2004): Die Schalchnerin springt für den SC Höhnhart. Die ÖSV-A-Kader-Athletin jubelte erst vor wenigen Tagen über Jugend-WM-Gold im Mixed-Bewerb in Zakopane.

Sophie Kothbauer (Skispringen, Jahrgang 2003): Die Eferdingerin hebt für den UVB Hinzenbach ab. Sie feierte Ende Februar in Hinzenbach ihr Weltcup-Debüt.

Sahra Schuller (Skispringen, Jahrgang 2004): Die Waldzellerin springt für den SC Höhnhart. Zuletzt war sie bei der Jugend-WM in Zakopane im Einsatz.

Drei Oberösterreicherinnen bilden die rotweißrote Flugstaffel in Vuokatti – v.l.: Sahra Schuller, Julia Mühlbacher, Sophie Kothbauer
 Foto: gepa-pictures

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV