Arbeiter stürzte zwölf Meter ab. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Kirchdorf

Ein 23-jähriger Wiener führte am 15. März 2022 auf dem Flachdach einer Firma in Micheldorf Montagearbeiten für eine große Photovoltaikanlage durch. Er wollte eine Holzpalette vom zwölf Meter hohen Flachdach werfen. Dabei dürfte er sich in einem Palettenband verheddert haben und stürzte mit der Palette auf den asphaltierten Parkplatz. Der Wiener wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das Klinikum Wels gebracht.

Führerscheinloser wollte sich Polizeikontrolle entziehen

Bezirk Linz-Land

Am 15. März 2022 um 22:30 Uhr führte eine Polizeistreife im Bereich Haid und Traun Verkehrskontrollen durch. Um 22:38 Uhr fiel den Polizisten ein Pkw mit drei männlichen Fahrzeuginsassen auf. Nachdem der Lenker im Bereich der Einfahrt des Kreisverkehrs Dammstraße in Fahrtrichtung Pasching mittels Blaulicht zum Anhalten aufgefordert wurde, hielt dieser seinen Pkw im Kreisverkehr an. Danach wurde der Lenker mit Handzeichen zum Nachfahren aufgefordert. Dieser hielt Blickkontakt und nickte. Unmittelbar darauf beschleunigte der Lenker, ein 22-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land, und fuhr auf der B139 in Richtung Pasching davon. Die Streife nahm unverzüglich die Verfolgung auf. Mit einer Geschwindigkeit mit bis zu 180 km/h wurde der Pkw verfolgt. Der flüchtige Fahrzeuglenker setzte trotz regennasser Fahrbahn und Sperrlinie mehrere gefährliche Überholmanöver bei ungenügender Sicht und gefährdete andere Straßenteilnehmer. Danach konnte der Pkw nicht mehr wahrgenommen werden.
Kurze Zeit später wurde durch eine weitere Polizeistreife der verunfallte Pkw festgestellt. Im unversperrten Pkw befanden sich keine Insassen mehr, jedoch wurden Ausweise des Zulassungsbesitzers aufgefunden. Im Bereich einer Firma konnten zwei Männer angetroffen und einer Personskontrolle unterzogen werden. Diese wurden befragt, bestritten jedoch jeglichen Zusammenhang. Der Zulassungsbesitzer und Lenker des Pkw wurde telefonisch kontaktiert und gab am Telefon an, auf dem Weg zur Polizeiinspektion Traun zu sein, um sich zu stellen.
Bei der anschließenden Einvernahme gab der 22-jährige Verdächtige an den Pkw gelenkt zu haben. Da er keinen Führerschein habe sei er aus Panik davongefahren. Ein freiwilliger Harntest und die klinische Untersuchung wurden verweigert.
Die Erhebungen haben ergeben, dass der 22-Jährige bei seiner Flucht mit dem linken Reifen seines Pkw auf einen Randstein gefahren ist, wodurch die beiden linken Reifen geplatzt sind und der Pkw dadurch zum Stillstand kam.

Mann drohte mit Waffe

Stadt Linz

Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land und ein 57-jähriger Linzer waren am 15. März 2022 mit Arbeiten vor einem Wohnhaus in Linz beschäftigt. Gegen 12:30 Uhr öffnete ein 58-jähriger Linzer das Fenster seiner Wohnung, zielte mit einer Waffe auf den 21-Jährigen und repetierte. Die Schnelle Interventionsgruppe und das EKO Cobra wurden verständigt. Diese konnten den 58-Jährigen schnell festnehmen. Er gab an, sich vom Lärm des Laubbläsers der beiden Arbeiter belästigt gefühlt zu haben und deshalb habe er durchgedreht. Die Waffe, eine Gasdruckpistole, wurde sichergestellt und ein vorläufiges Waffenverbot wurde ausgesprochen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde er auf freiem Fuß angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV