Kräftiges Lebenszeichen der Sängerrunde Gschwandt!

Heute Montag 14.3.2022 war ein besonderer Tag für die SÄNGERRUNDE Gschwandt. Nach zwei jähriger Pause mit kaum Aktivitäten fand beim Wirt „z’Eisengattern“ Gasthaus Brunnthaler wieder eine Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen statt. Obmann Rupert HELMBERGER konnte nicht nur die aktiven Sänger samt Chorleiter Eduard FRIEDRICH, sondern auch Bürgermeister Fritz STEINDL, Vizebürgermeister Mathias BUCHINGER, Altbürgermeister Franz WAMPL und einige Ehrengäste herzlich begrüßen. 44 Jahre Sängerrunde Gschwandt kann sich schon sehen und hören lassen. Mit den derzeit ca 35 Mitgliedern und aktiven 15 Sängern samt Leiter Eduard FRIEDRICH ist der Männerchor aus der Gemeinde Gschwandt nicht mehr wegzudenken. Die letzten zwei Jahre waren eine echte Herausforderung, keine Auftritte, aus Covidgründen kaum Proben und Zusammenkünfte auch nur sehr eingeschränkt möglich, brachten auch diese Gemeinschaft in Schwierigkeiten und Bedrängnis. Aber was echte Gesangsprofis betrifft, kann auch ein Virus nicht auseinander bringen. Und so wird auch der heutige Tag als Neustart mit Elan und Gesang gefeiert.

Nach Ausführungen des Schriftführers Johann PLASSER, dem Kassabericht von Hans BURGSTALLER samt Kassaprüfung und Entlastung und dem Bericht des Obmanns Rupert HELMBERGER erfolgte die Neuwahl durch Vizebürgermeister Mathias BUCHINGER. Das einstimmige Ergebnis lautet alter und neuer Obmann Rupert HELMBERGER mit Stv. Helmut WIESENBERGER, Schriftführer Johann PLASSER, Stv. Herbert RIESS, Kassier Hans BURGSTALLER mit Stv. Alois SÖBERL und die Beiräte und weitere Funtkionen wurden ebenfalls einstimmig gewählt.

VizeBGM Buchinger betonte auch, dass die Sängerrunde Gschwandt aus dem Kulturbereich der Gemeinde Gschwandt nicht mehr wegzudenken ist. Auch andere Wortmeldungen sind der selben Meinung und es bleibt nur zu hoffen, dass in Zukunft der Gesang dieses Männerchors wieder oft bei Veranstaltungen zu hören ist. Alle Anwesenden an diesem Abend konnten sich bereits mit einigen Gesangsdarbietungen bei der Jahreshauptversammlung überzeugen, dass die Sängerrunde Gschwandt in den letzten zwei Jahren nichts verlernt hat. Mit einem „Bratl in da Rein“ wurde auch der kulinarische Teil mehr als erfüllt. 

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV