Tischtennis/Ebensee– 2. Bundesliga

SPG muki Ebensee startet mit Kantersieg im Oberen Play Off

Ebensees Standardtrio mit Karabec, Stüger, Girlinger fertigte zuhause die Turnerschaft Innsbruck 2 mit einem 6:0-Sieg ab. Das war der höchste Sieg der laufenden Meisterschaft für Ebensee. Überraschend stark präsentierte sich Ebensee zu Beginn der PlayOff-Phase. Durch die Rückreihung von Salzburg 2 gerade noch ins Obere PlayOff gerutscht, rechnete man sich kaum Chancen auf Punktezuwachs in diesem Starterfeld aus. Aber befreit von jeglichem Druck spielten Ivan Karabec, Lukas Stüger und Benjamin Girlinger groß auf und ließen, zur Freude der treuen Fans, den Tirolern keine Chance in einer überraschend einseitigen Begegnung.

Bereits am kommenden Wochenende bestreitet Ebensees Trio die beiden nächsten Heimspiele. Samstag, 19.3., 15:00 gastiert der Tabellenführer Wels 2 im Schulzentrum. Am Sonntag, 20.3., 10:00 tritt Pottenbrunn in Ebensee an.

Ebensee vs. Innsbruck, 6:0, Punkte: Karabec, Stüger und Girlinger je 2.

SPG muki Ebensee
Fototext: Fulminanter Auftakt des jungen Ebenseer Teams im Oberen Play-Off (v.l.n.r.: Tobias Tischberger, Ivan Karabec, Benjamin Girlinger, Lukas Stüger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV