Red Bulls im ICE-Viertelfinale mit Match-Puck in Znojmo

Jan-Mikael Järvinen: „Sind guter Dinge, aber wir müssen auf alles vorbereitet sein“

Salzburg, 14. März 2022 | Der EC Red Bull Salzburg tritt morgen, Dienstag, im Playoff-Viertelfinale der win2day ICE Hockey League auswärts zum vierten Spiel gegen Tesla Orli Znojmo an (19:45 Uhr, Puls 24) und kann mit einem weiteren Sieg – die Red Bulls führen in der Serie mit 3:0 – das Halbfinale fixieren. Die Salzburger erwarten neuerlich ein hartes Spiel, in dem sich die Tschechen gegen das drohende Saison-Aus stemmen werden.   „Das war bisher unser bestes Spiel in der Viertelfinalserie.“ So kommentierte gestern Salzburgs Head Coach Matt McIlvane den 5:3-Heimsieg gegen Tesla Orli Znojmo, mit dem die Red Bulls die Serienführung auf 3:0 ausbauten. Aber auch dieser Erfolg musste wieder hart erarbeitet werden; in einem Spiel, das mit Höchstspannung, vielen Toren, harten Zweikämpfen und am Ende noch einigen handfesten Raufereien alle Playoff-Merkmale mitbrachte.   So ähnlich wie gestern erwarten die Red Bulls nun auch das vierte Spiel, könnte es doch das letzte von Znojmo in dieser Saison sein. Die Tschechen werden vor eigenem Publikum neuerlich alle Register ziehen und versuchen, die Red Bulls aus dem Rhythmus zu bringen. Salzburgs Florian Baltram, der gestern sein erstes Playoff-Tor der laufenden Saison geschossen hat: „Das ist halt Playoff-Hockey. Keine Mannschaft gibt auf, Znojmo wird um jeden Zentimeter Eis kämpfen, um nochmal zurückzukommen. Deswegen ist jedes Spiel aufs Neue extrem schwierig.“ Und setzt nach: „Der schwierigste Sieg ist der, mit dem man die Serie beendet. Aber wir wollen so weitermachen wie bisher und zählen auf unsere Mannschaftsstärke.“   Routinier Jan-Mikael Järvinen, der in der Vergangenheit allein mit Tappara siebenmal in der Post-Season gespielt hat, freut sich ebenso auf das vierte Duell: „Playoffs zu spielen ist das Beste, was einem Eishockeyspieler passieren kann. Wir sind guter Dinge und freuen uns auf das nächste Spiel in Znojmo. Natürlich müssen wir gut vorbereitet sein, da kann alles passieren auf dem Eis. Aber wir wollen uns wieder auf unser Spiel konzentrieren und wissen, wie wir sie schlagen können. Und wenn sie etwas Neues probieren, werden wir reagieren.“

Wie gewohnt fährt die Mannschaft heute schon nach Znojmo, um dort morgen noch den Pre-game Skate zu absolvieren, bevor es am Abend in die vierte Partie geht, die live auf Puls 24 übertragen wird. Spielbeginn ist deshalb erst um 19:45 Uhr.

win2day ICE Hockey League | Playoff-Viertelfinale | Spiel 4
Tesla Orli Znojmo – EC Red Bull Salzburg
Di, 15.03.2022; Znojmo, 19:45 Uhr
Live auf Puls 24

Playoff Viertelfinale | Spiele & Ergebnisse der Red Bulls

1 | Mi, 09.03.22 | EC Red Bull Salzburg – Tesla Orli Znojmo | 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) 2 | Fr, 11.03.22 | Tesla Orli Znojmo – EC Red Bull Salzburg | 2:3 (1:1, 0:0, 1:2)
3 | So, 13.03.22 | EC Red Bull Salzburg – Tesla Orli Znojmo | 5:3 (2:1, 1:1, 2:1)
4 | Di, 15.03.22 | Tesla Orli Znojmo – EC Red Bull Salzburg | 19:45 
5* | Fr, 18.03.22 | EC Red Bull Salzburg – Tesla Orli Znojmo | 19:15
6* | So, 20.03.22 | Tesla Orli Znojmo – EC Red Bull Salzburg | 17:30
7* | Di, 22.03.22 | EC Red Bull Salzburg – Tesla Orli Znojmo | 19:15

©EC Red Bull Salzburg GmbH
Im Bild: Peter Schneider (RBS) vs. Radim Matus (ZNO)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV