Johann Nestroy Mittelschule setzt ein Zeichen für den Frieden

Am vergangenen Donnerstag setzten die Schülerinnen und Schüler der Johann Nestroy Mittelschule ein Zeichen für den Frieden. Über 120 Jugendliche und das Lehrerkollegium bildeten am Platz vor der Schule ein Friedenszeichen mit einem Durchmesser von 12 Metern. Der Dank geht in diesem Zusammenhang an den Facility-Manager Stefan Balas, der den Fotografen Martin Ganser für die Umsetzung des Projekts gewinnen konnte. Dieser war sofort von der Idee begeistert und konnte mit seiner Drohne toller Bilder und Videos einfangen. Isabella H., eine Schülerin der 4. Klasse, erklärt: „Wir wollen den Frieden in die ganze Welt bringen, das ist gerade in diesen Zeiten eine wichtige Botschaft für uns Schülerinnen und Schüler!“ Die Schulgemeinschaft plant noch ein weiteres Projekt.

Ein Video dazu ist auf der Homepage der Schule zu finden: https://ms1badischl.edupage.org/

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV