Brand in Wohnhaus – 40-Jähriger schwer verletzt. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Am 10. März 2022 gegen 22:20 Uhr brach im Wohnzimmer in der Wohnung eines 35-Jährigen in Schneegattern aus noch nicht restlos geklärter Ursache ein Brand aus. Eine noch brennende Zigarette eines dort übernachtenden und auf dem Sofa eingeschlafenen 40-jährigen Salzburger gilt derzeit als wahrscheinlichste Brandursache.
Ein 31-jähriger Nachbar stellte im Stiegenhaus starken Rauch fest und verständigte die Feuerwehr. Diese konnte den Brand in besagter Wohnung lokalisieren und musste die Wohnungstür aufbrechen. Den 40-Jährigen fanden sie bewusstlos auf dem Sofa und retteten ihn ins Freie. Der 35-Jährige befand sich im angrenzenden Schlafzimmer und konnte, nachdem er von der Feuerwehr geweckt wurde, selbstständig das Gebäude verlassen. Er erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde ins Krankenhaus Braunau eingeliefert. Der 40-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Lkh Salzburg gebracht. Sein ebenfalls in der Wohnung befindlicher Hund verendete. Ein 36-jähriger Kamerad der Feuerwehr erlitt leichte Verletzungen und begab sich nach der Versorgung vor Ort selbstständig in ärztliche Behandlung. Durch das rasche Einschreiten der Feuerwehr, konnte ein Übergreifen der Flammen auf das gesamte Gebäude verhindert werden. Das Wohnzimmer und die Küche wurden durch den Brand erheblich beschädigt.

Linzer an einem Nachmittag zweimal erwischt

Bezirk Linz-Land

Linzer an einem Nachmittag zweimal erwischt

Innerhalb von knapp vier Stunden wurde ein 20-jähriger Linzer am 10. März 2022 zweimal auf der Rubensstraße in Traun angehalten.

Gegen 14:40 Uhr fuhr er mit dem Pkw eines Bekannten Richtung Traun. Eine Polizeistreife hielt den Mann an und er konnte keinen Führerschein vorweisen, weil er nicht im Besitz einer dafür nötigen Lenkberechtigung ist. Die klinische Untersuchung hinsichtlich einer Suchtgiftbeeinträchtigung, zu der ihn die Beamten aufforderten, nachdem sie eindeutige Symptome feststellten, verweigerte der Mann. Deshalb wurde ihm der Fahrzeugschlüssel abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Gegen 18 Uhr holte der Zulassungsbesitzer seine Schlüssel bei der Polizeiinspektion Traun ab. Wenig später, gegen 18:30 Uhr, bemerkten die Polizisten den Wagen abermals auf der Rubensstraße und staunten nicht schlecht, als sie den 20-Jährigen neuerlich am Steuer feststellten. Die klinische Untersuchung verweigerte er abermals, die Schlüssel wurden wieder abgenommen. Er wird zweimal wegen der Verweigerung der klinischen Untersuchung und des Fahrens ohne Lenkberechtigung bei der Bezirkshauptmannschaft Linz-Land angezeigt.

Maschine geriet in Brand – drei Verletzte

Bezirk Braunau

Zum Brand in einem Firmengelände kam es am 10. März 2022 gegen 20:15 Uhr im Gemeindegebiet von Altheim. Zuvor waren ein 34-jähriger Slowake, ein 33-jähriger Deutscher und ein 39-jähriger Ungar mit Schweißarbeiten an einer sogenannten Abkühlspiralmaschine beschäftigt. Dabei bemerkten die drei, dass oberhalb ihres Arbeitsbereiches Flammen aus der Maschine schlugen und Rauch aufstieg. Sie schlugen sofort Alarm und verständigten die restlichen Schichtarbeiter in der Produktionshalle. Alle Personen konnten selbstständig die Halle verlassen. Weil ein Kunststoffband, das in mehreren Bahnen um die Maschine verläuft, immer wieder zu glosen begann, gestalteten sich die Löscharbeiten äußerst schwierig. Durch die starke Rauchentwicklung erlitten drei Mitarbeiter eine Rauchgasvergiftung, wobei eine 41-jährige Rumänin aus dem Bezirk Braunau ins Krankenhaus Ried eingeliefert werden musste, die beiden anderen wurden vor Ort von der Rettung versorgt.

Radfahrer verhedderte sich in Hundeleine

Bezirk Wels-Land

Eine 48-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land ging am 10. März 2022 gegen 14:30 Uhr auf dem Geh- und Radweg, dem sogenannten Traunweg, von Hörsching kommend in Richtung Marchtrenk. Dabei hatte sie ihre Mischlingshündin an der Leine. Zeitgleich fuhr ein 63-jähriger Radfahrer aus dem Bezirk Wels-Land auf dem Weg in die entgegengesetzte Richtung.
Aus bisher unbekannter Ursache riss der angeleinte Hund aus und rannte quer über den Traunweg. Der entgegenkommende Radfahrer verhedderte sich in der Hundeleine und kam zu Sturz. Dabei erlitt er Verletzungen unbestimmten Grades. Der Mann wurde in das Krankenhaus in Wels eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV