Biathlon: Hauser im Sprint auf Rang neun

Im Zuge des Weltcup-Wochenendes in Otepää (EST) absolvierten die Damen heute ihr vorletztes Sprintrennen in dieser Saison. Lisa Hauser überzeugte dabei einmal mehr mit einer starken Leistung, musste insgesamt nur einmal in Strafrunde abbiegen und schaffte am Ende als Neunte mit einem Rückstand von 34,2 Sekunden den Sprung in die Top-Ten. Julia Schwaiger musste zwar insgesamt drei Fehlschüsse in Kauf nehmen, sammelte mit einer guten Performance auf der Loipe als 33. (+1:46,3 min.) aber ebenfalls Weltcuppunkte. Anna Juppe und Dunja Zdouc belegten mit jeweils zwei Schießfehlern die Ränge 42 (+2:02,9 min.) und 50 (+2:16,8 min.)

An der Spitze jubelte Julia Simon über ihren ersten Sieg in dieser Saiosn. Die Französin setzte sich mit einem Fehlschuss dank einer extrem starken Laufleistung mit elf Sekunden Vorsprung gegen die fehlerfrei gebliebene Deutsche Vanessa Voigt durch. Rang drei ging an die ebenfalls fehlerlose Norwegerin Karoline Offigstad Knotten (+12,8 sec.).

STIMME:

Lisa Hauser (Neunte): „Mit meinem Rennen bin ich heute sehr zufrieden. Läuferisch war es aber beinhart und die zweite Runde bin ich fast ein wenig zu schnell angegangen, was ich dann auf der Schlussrunde ziemlich gespürt habe. Der Top-Ten-Platz freut mich wirklich sehr, da es gerade letzte Woche für mich nicht ganz nach Wunsch gelaufen ist. Am Schießstand muss ich noch ein wenig besser arbeiten, damit wieder einmal der Nuller kommt, aber ansonsten bin ich richtig happy heute.“

Weiteres Weltcup-Programm Otepää (EST):
Samstag, 12.03.2022, Massenstart Herren, 13.00 Uhr
Samstag, 12.03.2022, Massenstart Damen, 15.15 Uhr
Sonntag, 13.03.2022, Mixed-Staffel, 12.30 Uhr
Sonntag, 13.03.2022, Single-Mixed-Staffel, 15.15 Uhr

Quelle: ÖSV

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV