Überwachung des Eisschwimmens durch ÖWR Bad Goisern in Obertraun

Am Samstag, 5. März 2022 fand das vierte Hallstättersee Ice Swimming in Obertraun statt. Schon im Vorfeld unterstützten die Wasserretter den Veranstalter Bernhard Höll beim Aufbau der Wettkampfstätte. Vier fünfundzwanzig Meter Bahnen wurden im knapp 5 Grad kalten Hallstättersee montiert.

Am Veranstaltungstag sorgten die Mitglieder der Österreichischen Wasserrettung Ortsstelle Bad Goisern mit Rettungsschwimmern und Rettungstauchern für die Sicherheit der Eisschwimmer. Bei eisigen Temperaturen stürzten sich die Athleten in den Hallstättersee und absolvierten verschiedene Bewerbe. Unter den Teilnehmern waren auch einige Wasserretter der Ortsstelle Bad Goisern.

Am Sonntag wurde noch die Eismeile überwacht. Hier wurden von den Eisschwimmern eine Distanz von 1,6 km geschwommen. Im Anschluss waren die Wasserretter mit dem Abbau beschäftigt.

(c)ÖWR

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV