Ebensee: Ein Zeichen für den Frieden setzen

Zahlreiche Ebenseerinnen und Ebenseer nahmen an der Friedesandacht vor der Lichterpyramide am 5. März 2022 teil, die von der Pfarre Ebensee und dem Städte-Partnerschaftsverein initiiert worden war.

In einer sehr würdevollen Feier, die musikalisch von der Gruppe Peter Baumgartner, Josef Sengschmid, und Simon Dauser umrahmt wurde, gedachte man der Menschen des grauenvollen Kriegs in der Ukraine.

Alle sind eingeladen, eine Kerze bei der Lichterpyramide anzuzünden und somit ein Zeichen für den Frieden zu setzen.

Die Familie Machanets- Kais berichtete im Rahmen der Friedensandacht über die Situation der Menschen und die Hilfsaktion für der Ukraine.

Nähere Information unter: https://www.ebensee.at/UKRAINEHILFE_-_INFORMATION

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV