Rotlicht missachtet – 60-Jähriger im Pkw eingeklemmt//Alkolenker schlief nach Unfall ein. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Linz-Land

Eine 17-Jährige fuhr am 5. März 2022 gegen 17 Uhr mit einem Pkw im Gemeindegebiet von Traun auf der B1 in Fahrtrichtung Wels. Auf Höhe der Kreuzung mit der Stifterstraße übersah sie das für ihre Fahrtrichtung geltende Rotlicht an der Überkopfampel und kollidierte mit dem aus ihrer Sicht von links von der Bäckerfeldstraße kommenden Pkw, gelenkt von einem 60-Jährigen. Beide Pkw kollidierten, wobei der Pkw des 60-Jährigen noch auf einen in der Stifterstraße fahrenden Pkw, gelenkt von einem 79-Jährigen, aufgeschoben wurde. Bei dem Unfall wurden zwei Personen unbestimmten Grades verletzt und an allen drei Pkw entstand Totalschaden. Die B 1 war für etwa eine Stunde erschwert passierbar. Ein Lenker wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und wurde von der FF Traun mittels Bergeschere aus dem Wrack befreit.
Die Rettung Traun versorgte die verletzten Personen und verbrachte den 60-Jährigen ins UKH Linz. Alle beteiligten Personen stammen aus dem Bezirk Linz-Land.

Aggressiver Nachtschwärmer festgenommen

Stadt Linz

Am 6. März 2022 um 1:15 Uhr wurde in Linz in der Altstadt eine Polizeistreife auf einen 16-jährigen Bosnier aus Linz aufmerksam, da dieser ein provokantes Verhalten gegenüber den Beamten zeigte. Bei der durchgeführten Identitätsfeststellung wurde der Bursch zunehmend aggressiv, schrie lautstark, weigerte sich auszuweisen und beschimpfte die Polizisten. Nach mehrmaligen Aufforderungen sein Verhalten einzustellen und nach mehreren erfolgten Abmahnungen wurde aufgrund des zunehmend aggressiven Verhaltens die Festnahme ausgesprochen. Aufgrund seiner Aggressivität mussten dem 16-Jährigen Hand– und Fußfesseln angelegt werden.
Bei der Festnahme bespuckte er die Polizisten und schrie weiter umher. Der Verdächtige wurde anschließend ins Polizeianhaltezentrum verbracht. Bei der Durchsuchung des 16-Jährigen wurde eine geringe Menge Marihuana vorgefunden. Aufgrund der Alkoholisierung und Aggressivität konnte noch keine Einvernahme durchgeführt werden. Weitere Erhebungen folgen.

Alkolenker schlief nach Unfall ein

Bezirk Freistadt

Ein 23-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung fuhr am 6. März 2022 um 2 Uhr mit seinem Pkw auf der B38 von Bad Leonfelden kommend in Richtung Freistadt und kam dabei aus unbekannter Ursache links von der Straße ab. Dabei beschädigte er einen Straßenpflock. Er befuhr in weiterer Folge die Böschung und wollte unmittelbar vor der Kreuzung B38 – L1487 wieder auf die Straße zurückfahren. Dabei blieb das Fahrzeug auf der Böschungskuppe stecken.
Als die Polizisten am Unfallort eintrafen, saß der 23-Jährige, der unverletzt geblieben war, schlafend am Fahrersitz. Er erklärte, dass er allein unterwegs gewesen und aus unbekannter Ursache in den Graben gefahren sei. Er verweigerte die Mitfahrt mit dem Roten Kreuz in das Krankenhaus Freistadt und unterschrieb einen Revers. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,84 Promille. Der Führerschein konnte ihm vorläufig nicht abgenommen werden, da er diesen nicht mitführte. Der Pkw wurde von den Feuerwehren Freistadt und Waldburg geborgen. Der Fahrzeugschlüssel wurde abgenommen, Anzeige folgt.

Schwerer Sturz mit Mofa

Bezirk Linz-Land

Ein 15-Jähriger fuhr am 5. März 2022 gegen 22 Uhr mit seinem Mofa in Piberbach auf der L1369. Ein ebenfalls 15-Jähriger fuhr mit seinem Mofa unmittelbar hinter ihm. Bei diesem fuhr ein 14-Jähriger mit. Aus bisher unbekannter Ursache kollidierten die beiden Mofafahrer leicht und kamen zu Sturz. Der 14-jährige Mitfahrer stürzte dabei so unglücklich, dass er eine schwere Handverletzung erlitt. Der Schwerverletzte wurde vom Roten Kreuz Neuhofen/Krems erstversorgt und in ein Krankenhaus nach Linz überstellt. Der 15-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und begab sich selbständig in ärztliche Behandlung. Alle beteiligten Personen sind aus dem Bezirk Linz-Land.

Nach Überholmanöver Fenster von Restaurant durchstoßen

Bezirk Linz-Land

Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr ein 34-jähriger Ägypter aus Linz am 5. März 2022 gegen 14:45 Uhr mit seinem Pkw in Leonding auf der Welser Straße (B139) von Richtung Pasching kommend in Richtung Linz am linken Fahrstreifen.  
Zur selben Zeit fuhr eine 21-Jährige aus dem Bezirk Gmunden mit ihrem Pkw auf der B139 am rechten Fahrstreifen in Richtung Linz. Beifahrerin bei der Frau war eine 20-jährige Linzerin.  
Der 34-Jährige überholte etwa im Bereich der Kreuzungsmitte der sogenannten „Meixnerkreuzung“ (B139 – L1386) den Pkw der 21-Jährigen und touchierte diesen mit seiner Fahrzeugfront links hinten.
Daraufhin kam der 34-Jährige rechts von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Verkehrsleiteinrichtungen sowie einen Fahrradständer und durchstieß die Fensterfront eines Restaurants, wo er inmitten des Fensters zum Stillstand kam.
Die 21-Jährige konnte ihren Pkw auf der Fahrbahn zum Stillstand bringen. Sie und ihre Beifahrerin blieben unverletzt. 
Durch den Aufprall an das Außenfenster wurden zumindest sechs Gäste des Restaurants durch herumfliegende Glassplitter oder anderen Gegenstände verletzt 
Eine Sicherstellung des Blutes des Unfalllenkers wurde beantragt und sein Pkw wurde sichergestellt. 
Die Fahrzeugbergung sowie weitere Arbeiten an der Unfallstelle übernahm die FF Hart und die FF Leonding. Die Verletzten wurden durch den Notarzt und das ÖRK versorgt.

Schwerer Sturz mit E-Bike

Bezirk Vöcklabruck

Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck kam am 5. März 2022 um 15:05 Uhr aus ungeklärter Ursache mit seinem E-Bike bei der Abfahrt vom Mondseeberg in Richtung Mondsee Zentrum auf der steilen Landesstraße 1279 in einer Rechtskurve zu Sturz.
Ein Wanderer fand den gestürzten Biker schwer verletzt im Bankett der Mondseebergstraße liegend vor, alarmierte per Notruf die Rettung und leistete bis zu deren Eintreffen Erste Hilfe.
Aufgrund der Schwere der Verletzung wurde der Notarzthubschrauber C6 avisiert. Nach Erstversorgung durch Rettung und Notarzt wurde der Schwerverletzte in das UKH Salzburg geflogen.

Gegen Baum geprallt – Beifahrerin im Pkw eingeklemmt

Bezirk Ried

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr am 5. März 2022 gegen 3 Uhr mit einem Pkw in Gurten auf der L1087 Wippenhamer Straße. Beifahrerin war seine gleichaltrige Freundin aus dem Bezirk Braunau. 
Der 18-Jährige kam aus noch ungeklärter Ursache rechts von der Fahrbahn ab, touchierte einige Straßeneinrichtungen und prallte nach etwa 90 Meter frontal gegen einen Baum. Der Pkw-Lenker, der Verletzungen unbestimmten Grades erlitt, konnte sich noch selbst aus dem stark deformierten Pkw befreien und die Einsatzkräfte alarmieren. Seine Freundin wurde schwer verletzt im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Gurten befreit werden. Nach Erstversorgung durch die Rettung und des Notarztes wurden die beiden ins Krankenhaus Ried eingeliefert.

Alkoholisierter Motorradlenker kam zu Sturz

Bezirk Braunau

Ein 47-Jähriger serbischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau fuhr am 4. März 2022 um 17:10 Uhr mit seinem Motorrad in Pischelsdorf auf der L1040. Nach einer Linkskurve kollidierte er mit zwei Straßenleitpflöcken und einer Schneestange. Anschließend kam er im dortigen Straßengraben zu Sturz. Ein beim 47-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde mit der Rettung ins Krankenhaus Braunau eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV