Red Bull Juniors/Alps Hockey League: Im Pre-Playoff geht’s gegen Zell am See – Start am 8.3.

Im Pre-Playoff geht’s gegen Zell am See – Start am 8.3.
5:0 – Red Bulls mit Shutout-Sieg gegen Kitzbühel 
Salzburg, 5. März 2022 | Die Red Bull Hockey Juniors gewannen das letzte Spiel in der Alps Hockey League Qualification Round (Gruppe A) gegen die Adler aus Kitzbühel souverän mit 5:0. Torhüter Florian Bugl feierte sein 4. Saisonshutout. Nun geht es im Pre-Playoff im Derby gegen die Zeller Eisbären, die in Gruppe B auf dem 2. Tabellenrang rangieren. Das erste Spiel findet am 8. März 2022 zu Hause statt (19:150 Uhr).  SpielverlaufObwohl das Spiel im ersten Drittel fast ausschließlich im Verteidigungsdrittel der Gäste stattfand, stand es nach 20 Spielminuten nur 1:0. Josef Eham traf nach einer sehenswerten Kombination in der 13. Minute zur verdienten Führung. Dank Kitzbühel Torhüter Paul Mocher blieben die Gäste weiter im Spiel, der Goalie vereitelte gute Chancen der Red Bulls. Bemerkenswert: Beide Teams spielten diszipliniert und blieben (noch) der Strafbank fern.
Das änderte Sich im Mittelabschnitt durch einen Wechselfehler der Red Bulls. Doch das Unterzahlspiel funktionierte und Torhüter Florian Bugl hielt was es zu halten gab. Vorne trafen Thomas Heigl, Philipp Wimmer und Klausi Heigl (im Powerplay) um den Spielstand auf 4:0 zu erhöhen. Die Gäste fanden schwer ins Spiel und die Juniors wirkten frischer, agiler und waren deutlich überlegen.
Im Schlussdrittel drängten die Gäste auf den Ehrentreffer, doch es war Juniors-Topscorer Luca Auer der im Powerplay zum 5:0 traf. Torhüter Bugl hielt seinen Kasten sauber und war seinen Vorderleuten ein sicherer Rückhalt.
Alps Hockey League | Qualification Round A
Red Bull Hockey Juniors – EC Die Adler Stadtwerke Kitzbühel 5:0 (1:0, 3:0, 1:0) Tore
1:0 | 12:19 | RBJ | Josef Eham
2:0 | 27:19 | RBJ | Thomas Heigl
3:0 | 30:11 | RBJ | Philipp Wimmer 
4:0 | 35:29 | RBJ | Klausi Heigl
5:0 | 41:25 | RBJ | Luca Auer
Stürmer David Cernik
„Klar, die Tabellensituation hätte sich heute nicht geändert, aber wir wollen immer alles geben und gehen in jedes Spiel mit der gleichen Motivation hinein. Das war auch heute so und es tut gut, vor dem Pre-Playoff so einen Sieg zu feiern. Wir erwarten ein hartes Spiel und eine stark kämpfende Zeller-Mannschaft, aber wir wollen in die Playoffs und es wird sicher eine interessante Serie.“

Alps Hockey League

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV