Traunsee: Wohin man auch schaut – FRÜHLINGSGEFÜHLE!

Ob am Traunsee oder in der umliegenden Natur, die Frühlingsgefühle überwiegen trotz frischer Temperaturen. Die Blumen, wie auch Biogärtner Karl PLOBERGER bei der Gartenlandtour 2022 in Vorchdorf sagte, sind sehr früh, ja sogar zu früh dran, das deutet natürlich schon auf den Klimawandel hin. Aber aufhalten kann man die Natur nicht, überall sprießen die Frühlingsblüher aus der Erde und erfreuen Herz und Seele. Ja sogar manche Autos tragen zu den Frühlingsgefühlen bei. Und wie genügsam und unaufhaltsam Blumen sein können, zeigen die Krokusse im Friedhof in Vorchdorf, die sogar zwischen den Steinen ihre Farbenpracht zeigen.

Bilder und Bericht Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV