Land Salzburg: Gesucht sind Schneerose, Gänseblümchen und Co.

Aktion „Aufblühn“ startet am 21. März / Gewinnspiel für Schulklassen

(LK)  Rund 3.000 verschiedene Farn- und Blütenpflanzen sind in Salzburgs Flora heimisch. In der Regel kennen wir aber nur einen Bruchteil davon. Die Aktion „Aufblühn“ des Landes will das ändern. Wer die zwölf ausgewählten Frühjahrsblüher wie Leberblümchen, Huflattich und Schlüsselblume vom 21. März bis 18. April erkennt, kann Sachpreise gewinnen. Schülerinnen und Schüler können separat an der Aktion teilnehmen und bis zu 400 Euro für ihre Klassenkassa erhalten.

Die Initiative „Aufblühn“ des Landes findet im Rahmen der Aktion „Natur in Salzburg“, unter Mitwirkung des Naturschutzbunds Österreich, statt. „Die Salzburger lernen auf diese Weise die heimische Blumenwelt kennen. Und gerade jetzt im Frühling, gibt es in der Natur täglich etwas Neues zu entdecken. Dabei gilt: Was man kennt und liebt, wird auch bewahrt“, sagt die zuständige Naturschutzlandesrätin Daniela Gutschi.

Aktion „Aufblühn“ des Landes Salzburg, im Bild: Landesrätin Daniela Gutschi und Roman Türk, Präsident des Naturschutzbundes Österreich 01.03.2022
Copyright: Land Salzburg/Sophie Huber-Lachner

Gutschi: „Information mit Online-Beschreibungen.“

Diesen Frühling stehen wieder zwölf ausgesuchte Pflanzen im Mittelpunkt. „Damit auch Neulinge die blühende Vielfalt ohne Probleme identifizieren können, stehen die wichtigsten Informationen online bereit. Somit stehen spannende Entdeckungen beim nächsten Spaziergang in freier Wildbahn nichts mehr im Wege“, so Landesrätin Daniela Gutschi, die gleichzeitig appelliert rücksichtsvoll zu sein: „Viele Tiere treffen jetzt ihre Vorbereitungen für den Nachwuchs. Daher bitte auf den Wegen bleiben.“

Wissenschaft und Hobby ergänzen einander

Bei „Aufblühn“ bilden Freizeitaktivität und Wissenschaft eine Symbiose. „Die Expertinnen und Experten helfen bei den Pflanzenbestimmungen. Und die Salzburger Hobbyforscherinnen und -forscher, sogenannte Citizen Scientists, leisten einen wichtigen Beitrag, auch für wissenschaftliche Publikationen“ sagt Roman Türk, Präsident des Naturschutzbundes Österreich.

Entdecken und Preise gewinnen

Unter allen teilnehmenden Personen, die zumindest einen der diesjährigen Frühjahrsblüher einmelden, werden attraktive Sachpreise verlost. Der Hauptpreis ist ein Ticketpass des Salzburger Verkehrsverbunds. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Sichtung der Pflanzen im Bundesland und mittels Foto eingereicht wird.

Schüler forschen mit

Es sind auch besonders Schülerinnen und Schüler eingeladen, an der Aktion teilzunehmen. Für Volksschulen gibt es eigene Lernmaterialen rund um die ausgewählten Frühjahrsblüher. Unterstufen können mittel App auf Entdeckungstour gehen. Für alle teilnehmenden Klassen gibt es die Chance auf bis zu 400 Euro Preisgeld.

Quelle: Land Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV