Ehrenzeichen des Landes Salzburg für Leo Bauernberger

Prägt Salzburger Tourismus seit 20 Jahren

Salzburger Landeskorrespondenz, 02. März 2022

(LK)  Kurz nach seinem 60. Geburtstag und zwei Jahrzehnte nach seinem Start als Geschäftsführer der SalzburgerLand Tourismus GmbH (SLTG) wurde Leo Bauernberger heute von Landeshauptmann Wilfried Haslauer das Ehrenzeichen des Landes verliehen. „Er hat den Tourismus in Salzburg geprägt. Qualität, Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung sind seine Anliegen. Mit seinem Motto ‚Augen auf, Blick nach vorne‘ hat er in den schwierigsten Zeiten der Pandemie Zuversicht und den Optimismus gezeigt, dass es eines Tages wieder bergauf geht“, sagte Wilfried Haslauer.

„Leo Bauernberger gilt als großer Netzwerker, weit über die Grenzen Salzburgs hinaus. Die gefühlvolle Lenkung von Besucherströmen, Qualitätsoffensiven und immer wieder neue Ideen, die die Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmale des Landes betonen und in das richtige Licht rücken, lagen und liegen ihm am Herzen. Der Tourismus in Salzburg ist ganz klar mit seinem Namen verbunden und für mich ohne ihn in dieser sehr erfolgreichen Form auch nicht vorstellbar“, sagte Landeshauptmann Wilfried Haslauer bei der Verleihung des Ehrenzeichens.

Ein Leben für die Gastfreundlichkeit

Leo Bauernberger wurde 1962 in Bad Zell in Oberösterreich geboren und feiert heuer seinen 60. Geburtstag. Als gelernter Koch und akademischer Werbe- und Marketingkaufmann war er nach verschiedenen Positionen in der Hilton-Gruppe mit internationaler Berufserfahrung im Gastronomie- und Hotelmanagement ab 1987 im Tourismus Team Austria tätig. Seit 1996 war er Mitarbeiter in der SalzburgerLand Tourismus GmbH und ab 2002 ist er deren Geschäftsführer. Erst im Februar 2022 wurde er für weitere fünf Jahre von der Generalversammlung bestätigt.

©Land Salzburg/Martin Wautischer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV