LH Stelzer / LR Achleitner: OÖ. Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter positiv – starker Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit

Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer / Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „19.330 Beschäftigte mehr und 14.378 Arbeitslose weniger in OÖ als vor einem Jahr – Zahl der Langzeitbeschäftigungslosen schon fast auf Vor-Corona-Wert gesunken“

„Oberösterreichs Arbeitsmarkt entwickelt sich weiterhin positiv: Die Zahl der Beschäftigten ist in unserem Bundesland im Februar 2022 auf 680.000 angestiegen. Das sind nicht nur um 8.000 mehr als im Jänner dieses Jahres, sondern auch um 19.330 Beschäftigte mehr als im Februar des Vorjahres. Zugleich ist die Zahl der Arbeitslosen weiter zurückgegangen – auf 34.056. Das sind um 4.208 weniger als im Jänner 2022 und um 14.378 weniger als im Februar 2021. Besonders erfreulich ist der starke Rückgang bei der Langzeitarbeitslosigkeit auf 9.070 im Februar 2022. Das sind nicht nur um 363 weniger als im Jänner 2022, sondern auch um 4.217 Langzeitbeschäftigungslose weniger als im Februar 2021. Damit ist die Zahl der Langzeitbeschäftigungslosen schon beinahe wieder auf den Vor-Corona-Wert von 8.335 im Februar 2020 gesunken“, stellen Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner zu den aktuellen oö. Arbeitsmarktdaten für den Februar 2022 fest. „Es zeigt sich, dass unsere Initiativen gegen die Corona-bedingt stark gestiegene Langzeitbeschäftigungslosigkeit, insbesondere unser Job-RESTART-Programme für Betriebe und Gemeinden, erfreulicherweise deutliche Wirkung zeigen“, unterstreichen Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner.

Die Arbeitslosenquote liegt in Oberösterreich mit 4,8 % um 2 Prozentpunkte unter der des Vorjahresmonats. Österreichweit beträgt die Arbeitslosenrate 7,3 %. Die Zahl der arbeitslosen Jugendlichen war im Februar mit 3.744 deutlich rückläufig (-1.490 Personen gegenüber dem Vorjahresmonat). Auch die Arbeitslosigkeit bei den über 50-Jährigen ist in OÖ um 3.960 Personen gegenüber dem Vorjahresmonat auf insgesamt 11.914 Personen zurückgegangen.

„Erneut stark angestiegen ist die Zahl der offenen Stellen in Oberösterreich: 32.219 im Februar 2022 bedeuten nicht nur einen Zuwachs von 2.273 gegenüber dem Jänner 2022, sondern auch 11.935 mehr als im Februar des Vorjahres. Auch die Zahl der sofort verfügbaren Lehrstellen ist auf 1.673 weiter angestiegen. Diesem Angebot stehen in Oberösterreich 447 Lehrstellensuchende gegenüber. Das bedeutet, dass jede und jeder Lehrstellensuchende in unserem Bundesland unter mehr als 4 offenen Lehrstellen auswählen können“, betonen Landeshauptmann Stelzer und Landesrat Achleitner.

„Wir setzen trotz dieser positiven Entwicklung weiterhin auf eine aktive Arbeitsmarktpolitik in Oberösterreich. Zum einen, weil jede und jeder Arbeitssuchende noch immer eine oder einer zu viel ist, und zum anderen, weil die hohe Zahl an offenen Stellen auch den massiven Fachkräftebedarf von Oberösterreichs Unternehmen untermauern. Deshalb wollen wir die Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen noch weiter verstärken, mit denen die Menschen in unserem Land für jene Jobs qualifiziert werden sollen, in denen dringend Fachkräfte gesucht werden“, heben Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer und Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner hervor.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV