Red Bulls fix für das Pre-Playoff qualifiziert

3:1-Sieg über Sterzing mit einer starken Teamleistung

Salzburg, 24. Februar 2022 | Die Red Bull Hockey Juniors haben sich mit einem starken 3:1-Sieg gegen WSV Sterzing Broncos für die Pre-Playoffs qualifiziert. Im Alps Hockey League Heimspiel in der Qualification Round (Gruppe A) erzielten Lukas Lipiansky, Quirin Bader und Rasmus Lahnaviik die Treffer für die Red Bulls. Das nächste Spiel in der Alps Hockey League findet am 26. Februar 2022 auswärts in Dornbirn gegen Bregenzerwald statt (19:30 Uhr).

Spielverlauf

Im ersten Drittel fand das Spiel fast ausschließlich im Verteidigungsdrittel der Gäste aus Sterzing statt. Die Juniors brachten den Express ins Rollen und prüften im Minutentakt Torhüter Jakob Rabanser, der Puck wollte jedoch nicht im Tor landen.

Erst mit den ersten Minuten des zweiten Drittels musste Torhüter Nico Wieser richtig ins Spiel eingreifen, war bei zwei guten Chancen der Gäste jedoch hellwach. Nach der anfänglichen Phase der Broncos schnürten Jakub Borzecki, Max Mastic und Lukas Lipiansky den Gegner lange in der Verteidigung ein. Schließlich war es der 20-jährige Slowake Lipiansky, der den überfälligen 1:0-Führungstreffer erzielte.

Im Schlussabschnitt rettete Verteidiger Lukas Necesany in den letzten zehn Spielminuten in höchster Not, als Nico Wieser bereits geschlagen war. Schließlich überlisteten die Red Bulls in der 58. Minute die Gäste mit dem 2:0, ehe Niklas Salo das Spiel 81 Sekunden später noch einmal mit dem 1:2-Anschlusstreffer spannend machte. Doch die Gäste kamen nicht zur Ausgleichschance, denn Rasmus Lahnaviik stellte 51 Sekunden vor dem Ende den 3:1-Endstand her.
Alps Hockey League | Qualification Round A
Red Bull Hockey Juniors – WSV Sterzing Broncos 3:1 (0:0, 1:0, 2:1)   Tore
1:0 | 28:04 | RBJ | Lukas Lipiansky
2:0 | 57:20 | RBJ | Quirin Bader
2:1 | 58:41 | WSV | Niklas Salo
3:1 | 59:09 | RBJ | Rasmus Lahnaviik
Kapitän Josef Eham„Gegen Sterzing tuen wir uns immer etwas schwer, das Spiel ist meistens recht offen. Aber das war heute schon der Weg in Richtung Playoffs, den wir gehen müssen. Denn dort werden es enge Spiele und das war eine gute Vorbereitung. Jede Reihe hat gut gekämpft und es war ein verdienter Sieg am Schluss.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV