Kurzzeitige Sperre der A1 nach Verkehrsunfall

Bezirk Vöcklabruck. Ein Unfall mit zwei Fahrzeugen zwischen Seewalchen (km 234) und St. Georgen (km 243) hat zu einer kurzzeitigen Sperre der Autobahn Richtung Salzburg geführt.

Ein Fahrzeug besetzt mit einer Familie und ein Transporter waren in einen Auffahrunfall verwickelt. Die Eltern sowie zwei Kinder wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht. Mit leichten Verletzungen musste auch der Lenker des Transporters zur weiteren Behandlung abtransportiert werden. Im Einsatz standen zwei Feuerwehren, das Rote Kreuz und die Polizei. Es kam zu einem Stau von rund 3 km.

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KALTENLEITNER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV