Bad Ischl/Bad Goisern – Nachtrag: Mehrere Verletzte nach Unfall

Bezirk Gmunden

Ein 86-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 24. Februar 2022 kurz vor 12 Uhr gemeinsam mit seiner 82-jährigen Ehefrau in seinem Pkw auf der B 145 von Bad Ischl kommend Richtung Bad Goisern. Kurz vor der sogenannten „Steckerlfischkurve“ bei Straßenkilometer 61,2 geriet der Pkw aus unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn, wodurch es zu einer frontalen Kollision mit einem Taxi, welches von einem 67-Jährigen gelenkt wurde, kam. Im Taxi befanden sich neben dem 67-jährigen Lenker eine 75-Jährige als Fahrgast am Beifahrersitz. Zwei Personen sind durch den Unfall im Fahrzeug eingeklemmt worden und mussten von der Feuerwehr geborgen werden. Der 84-Jährige wurde mit dem Hubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Die anderen drei Beteiligten brachte die Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Salzkammergutklinikum Bad Ischl. Die Totalsperre der B 145 dauerte bis 13:15 Uhr.

Quelle LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV