Ein Jubeltag für die Feuerwehr Gschwandt!

Nach zwei Jahren Vorbereitung und Planung war es heute Mittwoch 23.2.2022 endlich so weit. Kommandant Jürgen WEISSMANN fuhr mit vier Kameraden um 7:30 Uhr früh zur Firma ROSENBAUER nach Leonding, um das mit Spannung erwartete neue Löschfahrzeug zu übernehmen. Dort erfolgte auch bei der Übernahme eine ausführliche Einschulung durch das Fachpersonal der Firma ROSENBAUER und dann ging es ab zum Zeughaus der Feuerwehr Gschwandt.Das neu angekaufte Löschfahrzeug mit Allrad und Bergeausrüstung (LFA-B) ist seit 2019 in Planung gewesen und wurde am 23. Februar 2022 von der Firma Rosenbauer an das Kommando der FF Gschwandt übergeben und ist ab sofort in den Dienst gestellt.

Das 290 PS starke, 8m lange und 16 Tonnen schwere Fahrzeug der Marke MAN ist mit verschiedenen Pumpen, einer Bergeausrüstung, Generator, Motorsäge, Leiter, drei Atemschutzgeräten, Zubehör zur Menschenrettung, Seilwinde 6,8 Tonnen, Schanzwerkzeug, Greifzug, Belüftungsgerät, Hebekissen, einer POLY Löschanlage und verschieden technischen Hilfswerkzeugen ausgestattet. Das Hightech Fahrzeug wird somit seine Hauptaufgaben bei Verkehrsunfällen und technischen Einsätzen generell zum Einsatz kommen. Mit den über 500 mitgeführten Ausrüstungsgegenständen, die dem aktuellsten Stand der Technik entsprechen, haben wir nun eine noch größere Anzahl an Möglichkeiten, um im Einsatzfall unseren Mitmenschen zu helfenNach nun 30 Jahren im aktiven Einsatz hat das alte LFB-A Löschfahrzeug ausgedient und bei vielen Einsätzen wertvolle Dienste geleistet und oft auch bei verunglückten Menschen zur Lebensrettung beigetragen. Das Fahrzeug ist zum Verkauf ausgeschrieben und hat schon viele Interessenten angesprochen.

Das neue Löschfahrzeug hat einen Kaufwert von ca 400.000,- Euro, wobei das Land OÖ, die Gemeinde Gschwandt und auch die Feuerwehr Gschwandt an den Kosten beteiligt sind. Alleine 90.000,- Euro hat dabei die Feuerwehr Gschwandt beigesteuert. „Ein harter Brocken für uns, da ja in den letzten zwei Jahren durch Ausfall unseres Feuerwehrfestes und sonstigen Aktivitäten fast alle Einnahmen weggefallen sind. Aber wie stolz wir am heutigen Tag sind, zeigen wohl die Fotos im Zuhause unseres „neuen Babys!“. Heute konnten unsere Kameraden einmal das Fahrzeug genau besichtigen und wir stellten Rede und Antwort. Ernst wird es dann in den kommenden Tagen, wo eine Einschulung aller Kollegen am technischen Fahrzeug und auch eine Einschulung aller Fahrer stattfinden wird. Es müssen ja alle Einsatzkräfte in der Lage sein, das Fahrzeug bei einem Einsatz bedienen und fahren zu können“, so Kommandant Jürgen WEISSMANN im heutigen Gespräch zur Presse. Möge das neue Löschfahrzeug stets bei den Einsätzen den erforderlichen, hohen Ansprüchen gerecht werden und zur Unterstützung der Einsatzkräfte wesentlich beitragen.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV