Salzburg: 3 Menschen in Salzach ertrunken

Verkehrsunfall mit Todesfolge

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am 20. Februar 2022, um 17.04 Uhr, lenkte ein 35-jähriger syrischer Staatsangehöriger seinen PKW in Oberndorf in die Uferstraße, welche entlang der Salzach führt. Im Fahrzeug befanden sich noch seine 30-jährige Gattin und deren gemeinsamer 2-jähriger Sohn (beide ebenfalls syrische Staatsangehörige). Unmittelbar nach der Einmündung in die Uferstraße kam der PKW leicht nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen das Absicherungsgeländer eines Treppenabgangs (zu einem Pegelmessstand der Salzach). Durch den Anprall stürzte der PKW nach rechts über die steil abfallende Uferböschung in die Salzach und wurde sofort von der Strömung abgetrieben. Eine Zeugin wählte sofort den Notruf und löste die Rettungskette aus. Im Zuge der sofort eingeleiteten Such- und Rettungsaktion konnte der PKW gegen 17.30 Uhr unter Wasser lokalisiert werden. Die Bergung erfolgte von der deutschen Uferseite. Die drei Fahrzeuginsassen verstarben trotz sofortiger Reanimation durch Notarztteams aus Deutschland und Österreich.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV