Führerschein nach einem Tag abgenommen. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Perg

Ein 25-Jähriger fuhr am 18. Februar 2022 gegen 19:30 Uhr mit einem Pkw im Gemeindegebiet von Mauthausen auf der B3 Richtung Perg. Aufgrund seiner auffälligen Fahrweise erstattete ein Passant via Notruf Anzeige. Eine Polizeistreife konnte das Fahrzeug unmittelbar darauf in Mauthausen anhalten und kontrollieren. Ein durchgeführter Alkotest beim Lenker verlief negativ. Aufgrund von eindeutigen Symptomen einer Beeinträchtigung und einem positiven Drogenvortest wurde der Lenker zur klinischen Untersuchung vorgeführt. Diese Untersuchung ergab seine Fahruntauglichkeit. Dem 25-Jährigen wurde der Führerschein, der erst am Vortag ausgestellt worden war, vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt wurde untersagt.

Alkolenker wollte nach Unfall flüchten

Bezirk Linz-Land

Ein 26-jähriger kroatischer Staatsbürger aus dem Bezirk Gmunden fuhr mit seinem Pkw am 20. Februar 2022 gegen 3:35 Uhr auf der B1 Richtung Wels. Im Gemeindegebiet von Traun verursachte der 26-Jährige einen Verkehrsunfall und beschädigte dabei eine Fußgängerampel, ein Verkehrszeichen und einen Leitpflock. Anstatt anzuhalten und den Unfall zu melden, setzte der Mann seine Fahrt fort. Aufgrund mehrerer Anzeigen über einen beschädigten Pkw konnte der 26-Jährige schließlich in Hörsching kontrolliert werden. Zwei Lkw-Lenker hatten die Straße blockiert. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und er wird angezeigt.

Kleinkind fiel aus Fenster

Bezirk Urfahr-Umgebung

Eine 4-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hielt sich am 19. Februar 2022 allein im Wohnzimmer der Familie auf. Der 45-jährige Vater befand sich währenddessen außerhalb des Gebäudes. Unbeaufsichtigt öffnete das Mädchen das Fenster und stürzte aus einer Höhe von ca. zwei Metern auf das Kopfsteinpflaster. Der Vater fand seine unbestimmten Grades verletzte Tochter am Boden sitzend und verständigte unverzüglich die Rettung. Das Kleinkind wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Kepler Uniklinikum gebracht.

Alkolenker an Unfall beteiligt

Bezirk Kirchdorf

Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden fuhr am 19. Februar 2022 gegen 15:25 Uhr mit seinem Pkw im Gemeindegebiet von Pettenbach auf der L536, Pettenbacher Straße Richtung Ortszentrum Pettenbach. Zeitgleich fuhr ein 53-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden auf der L536 Richtung Vorchdorf. Aus bisher unbekannter Ursache geriet der 53-Jährige mit dem von ihm gelenkten Fahrzeug teils quer über die Fahrbahn. Der 56-Jährige konnte trotz Vollbremsung eine Kollision mit dem entgegenkommenden Fahrzeug nicht mehr verhindern. Der 53-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf gebracht. Ein Alkotest im Klinikum ergab 1,36 Promille. Der 56-Jährige begab sich selbständig in ärztliche Behandlung.

Unfall beim Abbiegen

Bezirk Freistadt

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 19. Februar 2022 gegen 11:15 Uhr mit seinem Pkw auf der B38 Richtung Freistadt. Zur selben Zeit lenkte ein 58-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Freistadt, sein Fahrzeug auf der B38 Richtung Bad Leonfelden. Ein 68-Jähriger, wiederum aus dem Bezirk Freistadt, fuhr mit seinem Auto am Güterweg Thierberg Richtung B38 und hielt aufgrund des Querverkehrs vor der Kreuzung an. Der 58-Jährige bog von der B38 nach links in den Güterweg Thierberg ein. Dabei kam es zur Kollision mit dem Fahrzeug des 25-Jährigen. Der Pkw des 58-Jährigen wurde durch die Wucht des Aufpralles weggeschleudert und kam neben der Fahrbahn zum Stillstand. Das Auto des 25-Jährigen wurde nach dem Aufprall gegen den Pkw des 68-Jährigen geschleudert, der sich noch im Stillstand im Kreuzungsbereich befand. Der 58-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Klinikum Freistadt gebracht. Der 25-Jährige blieb vorerst unverletzt, jedoch wurden seine beiden Mitfahrer, ein 30-jähriger Wiener und eine 27-jährige Wienerin, unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Schifahrerin gestürzt

Bezirk Kirchdorf

Eine 49-Jährige aus dem Bezirk Wels-Land unternahm am 19. Februar 2022 mit ihrem 52-jährigen Ehemann eine Skitour ins Grasseggerkar in Roßleithen. Bei der Abfahrt um 13:10 Uhr stürzte sie unglücklich und verletzte sich unbestimmten Grades. Sie konnte nicht mehr weiter abfahren, weshalb ihr Gatte einen Notruf absetzte. Die Bergrettung Vorderstoder und der Notarzthubschrauber begaben sich zum Unfallort. Die 49-Jährige wurde vom Notarzthubschrauber mittels Taubergung gerettet und ins Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Kirchdorf eingeliefert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV