Brand in einem Sägewerk//Frau fiel in Teich – aktuelle Polizeimeldungen OÖ

Bezirk Ried – Brand in einem Sägewerk

Die 47-jährige Besitzerin eines Sägewerks im Bezirk Ried bemerkte am 18. Februar 2022 gegen 6:45 Uhr bei ihrer Ankunft eine starke Rauchentwicklung aus der Sägehalle. Sie fuhr sofort zu einem naheliegenden Feuerwehrhaus und drückte die Brandmeldetaste. Gleichzeitig trafen Mitarbeiter des Sägewerkes am Arbeitsplatz ein. Diese versuchten das Feuer mit vier Handfeuerlöschern einzudämmen. Die rasch eintreffenden Feuerwehren Weilbach und Senftenbach konnten den Brand im Bereich der Besäumanlage rasch ablöschen, wodurch eine Ausbreitung auf die gesamte Sägehalle verhindert werden konnte. Bei der Begutachtung der Brandstelle durch einen Sachverständigen der Brandverhütungsstelle für OÖ gemeinsam mit dem Bezirksbrandermittler und einem Polizisten der PI Obernberg wurde festgestellt, dass der Brand durch einen Lagerschaden an einer Schneckenförderwelle ausgebrochen war. Dadurch fielen heiße Teile des Lagerkäfigs zu Boden und entzündeten das am Boden abgelagerte Sägemehl. In den Nachtstunden kam es zu einem Glimmbrand, der sich unter der Besäumanlage ausgedehnt hatte und Teile der Anlage beschädigte. Die Schadenshöhe liegt im niedrigen fünfstelligen Euro-Bereich. Es wurde niemand verletzt.

Bezirk Schärding – Frau fiel in Teich

Ein 61-Jähriger aus dem Bezirk Schärding wählte am 18. Februar 2022 gegen 9:50 Uhr den Notruf und gab an, dass er in der Ortschaft Stocket, Gemeinde Sankt Florian am Inn, soeben gegenüber dem Teich des Steinbruches Hilfeschreie gehört habe. Er eilte sofort hin und sah, dass eine Frau in den Teich gefallen war. Dabei handelte es sich um eine 64-Jährige aus dem Bezirk Schärding. Der Mann ging zum Teichufer und versuchte die Frau festzuhalten. Gemeinsam mit den eintreffenden Polizisten konnte die 64-Jährige aus dem Teich gezogen werden und die Beamten führten bis zum Eintreffen des Notarztes und der Rettung Reanimationsmaßnahmen durch. Anschließend wurde die 64-Jährige, die noch nicht bei Bewusstsein war, in das Klinikum Wels eingeliefert.

Quelle: Landespolizeidirektion OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV