Tödlicher Unfall bei Forstarbeiten // Verletzte Pensionistin neben Gleisen gerettet. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Eferding

Am 16. Februar 2022 gegen 16:30 Uhr war ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land mit zwei Arbeitskollegen in Alkoven damit beschäftigt, Pappeln zu fällen. Ein Baum streifte jedoch beim Umfallen einen bereits eingeschnittenen Baum. Als der 47-Jährige bereits dabei war den Stock abzuschneiden, riss plötzlich der dritte Baum, welcher ebenfalls bereits eingeschnitten und innen morsch war, auf und fiel in die falsche Richtung. Ein Ausläufer, der ca. 25 cm stark war, traf den Mann am Kopf. Trotz sofortiger Erste Hilfe Maßnahmen durch seine Arbeitskollegen bzw. in weiterer Folge durch die Besatzung des Rettungshubschraubers „Christopherus 10“ verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Verletzte Pensionistin neben Gleisen gerettet

Bezirk Freistadt

Am 16. Februar 2022 gegen 17:15 Uhr meldete eine 25-jährige Lokführerin, welche auf der Summerauer Bahn in Richtung Linz unterwegs war, dass sie bei Bahnkilometer 27,980 eine Kollision mit einer Frau gehabt hätte. Sie habe daraufhin sofort den Zug angehalten und den Notfallkoordinator verständigt, der die Bahnstrecke für den gesamten Bahnverkehr sperrte. 
Daraufhin suchte die Außendienststreife „Pregarten 2“ gemeinsam mit der Feuerwehr Pregartsdorf den Bereich der Gleise bei der Brücke Pregartsdorf ab. 
Dort konnte eine verwirrt wirkende Frau neben den Gleisen gehend entdeckt, angehalten und von den Gleisen weggebracht werden. 
Um 17:25 Uhr ging bei der Polizei die Anzeige ein, dass vom Bezirksseniorenheim eine 74-jährige Frau abgängig ist. Es stellte sich heraus, dass es sich bei der auf den Gleisen aufgegriffenen Frau um die Abgängige handelte.

Die 74-Jährige, die im Bezirksseniorenheim in Kurzpflege war, wollte entlang der Gleise nach Hause gehen und dürfte kurz vor der herannahenden Lok gestürzt sein. Dabei zog sie sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. 
Die Frau wurde nach Erstversorgung um 18 Uhr wieder ins Bezirksseniorenheim zurückgebracht und in die Obhut des Pflegepersonals übergeben.
Vermutlich war ihr Glück, dass sie kurz vor dem herannahenden Zug zu Sturz kam, offenbar kam es nur dadurch nicht zum Erfassen durch diesen, da sie dadurch unter den hervorstehenden Zugzeilen lag.

Mann verletzte sich und drohte mit Axt

Stadt Steyr

Ein 94-jähriger Mann aus Steyr verletzte sich am 16. Februar 2022 gegen 11 Uhr aus noch unbekannten Gründen mit einer Axt und bedrohte damit seine Ehefrau und eine Nachbarin. Erst nachdem der Mann von einem Polizisten ruhig angesprochen wurde und dieser ihn mehrmals darum gebeten hatte, warf der 94-Jährige die Axt zur Seite. Die Axt wurde vorläufig sichergestellt. Der Mann wurde schließlich von der Rettung versorgt und unter Polizeibegleitung in das Krankenhaus Steyr gebracht, wo er stationär aufgenommen wurde. Laut den Aussagen der Zeuginnen habe der Mann die beiden Frauen mit der Axt bedroht. Gegen den Mann wurden ein Betretungs- und Annäherungsverbot und ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Anzeige an die Staatsanwaltschaft wird nach Abschluss der Erhebungen erstattet.

Unfall und Führerscheinabnahme

Bezirk Grieskirchen

Am 16. Februar 2022 gegen 18:20 Uhr fuhr eine 65-Jährige aus dem Bezirk Grieskirchen auf der Pramtalstraße nach Wendling. Bei der Kreuzung mit der B 141, Gemeinde Rottenbach, dürfte sie die „STOP-Tafel“ missachtet haben und übersah einen bevorrangten PKW, mit dem eine 40-Jährige unterwegs war. In der Folge kam es zu einem rechtwinkligen Zusammenstoß und die 40-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Grieskirchen wurde mit ihrem PKW auf die Gegenfahrbahn geschleudert. In weiterer Folge streifte der PKW noch einen entgegenkommenden PKW eines 60-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen. Im angrenzenden Straßengraben kam der PKW der 40-Jährigen zum Stillstand. Ein bei dem 60-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv (1,2 Promille). Der Führerschein wurde dem Mann vorläufig abgenommen. Bei den weiteren Beteiligten verlief der Alkotest negativ.

Alkolenker übersah Kreisverkehr

Bezirk Grieskirchen

Ein 39-jähriger polnischer Staatsangehöriger fuhr am 17. Februar 2022 um 2:10 Uhr mit seinem Pkw in Wallern auf der B 137 in Richtung Grieskirchen. In Breitwiesen übersah er den dortigen Kreisverkehr, stieß gegen mehrere Randsteine und überfuhr eine Verkehrsleiteinrichtung, wobei der Pkw schwer beschädigt wurde. Der 39-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung ins Krankenhaus Wels eingeliefert. Ein dort durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,20 Promille. Die FF Wallern war mit ca. 15 Mann im Einsatz.

Suchtmittelerhebungen nach Drogenparty

Bezirk Steyr-Land

Wie bereits am 1. Jänner 2022 berichtet, endete in Weyer eine Drogenparty im Privatbereich mit der Einlieferung zweier Burschen im Alter von 17 und 19 Jahren ins Landesklinikum Mostviertel.
Beamte der Polizeiinspektion Weyer konnten in der Folge einen mindestens 20- köpfigen Suchtgiftring aus Weyer und umliegenden Gemeinden ausheben.
Seit Frühjahr/Sommer 2021 versorgte sich der Freundeskreis von 16 bis 19-Jährigen mit Marihuana und LSD.
Fünf bis sechs Personen waren für die Besorgung der Suchtmittel verantwortlich. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Liezen stellte die Kontakte her und kaufte regelmäßig bei Dealern an verschiedenen Orten in Steyr. Auch aus Amstetten wurden Suchtmittel bezogen. Als Fahrer fungierten meist ein 18- und ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land. In der Regel wurde vor den Einkäufen die Bestellmenge abgefragt und das Geld eingehoben. So konnten die Teilmengen Marihuana in Weyer und Großraming weiter verteilt werden.
Nach derzeitigem Erhebungsstand wurden von dieser Gruppe im letzten Jahr mindestens 600 Gramm Marihuana und mehrere LSD-Trips in Verkehr gesetzt und konsumiert. Bereits im September 2021 stellte die Polizei Weyer bei einem 22-Jährigen 100 Gramm Marihuana in dessen Rucksack sicher. Die Ermittlungen werden fortgesetzt. Alle beteiligten Personen werden der Staatsanwaltschaft Steyr angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV