LR Achleitner: Öffnungen ermöglichen Tourismus umfassendes Comeback

Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner: „Fast vollständige Aufhebung der Corona-Beschränkungen wichtiges Signal für Re-Start im Tourismus –

auch Messebranche bekommt damit die von OÖ geforderte Perspektive“

„Die heute von der Bundesregierung verkündete fast vollständige Aufhebung der Corona-Beschränkungen ab 5. März, verbunden mit weiteren Lockerungen bereits ab 19. Februar, ermöglichen insbesondere dem Tourismus, der von den Maßnahmen besonders stark betroffen war, endlich die Chance für ein umfassendes Comeback. Ab 5. März können Gastronomie und Hotellerie sowie die Freizeitwirtschaft sowie deren Gäste endlich aufatmen, weil die bisherigen Einschränkungen wegfallen. Einen besonderen Lichtblick bedeuten die Öffnungen für die Nachtgastronomie und die Messewirtschaft. Die von mir in der vergangenen Woche massiv eingeforderte Aufhebung des Konsumationsverbotes bei Publikums- und Fachmessen wird endlich umgesetzt – das bringt für die Messe-Branche die notwendige Planungssicherheit. Denn ohne Konsumation ist eine wirtschaftliche Organisation von Messeveranstaltungen de facto nicht möglich“, stellt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner zu den heute bekanntgegebenen Öffnungsmaßnahmen in Österreich fest.

Ab kommenden Samstag, 19. Februar, wird in allen Bereichen, wo derzeit noch 2G gilt, die 3G-Regel eingeführt – also auch für Gastronomie, Beherbergung, Seilbahnen, Thermen und weitere Freizeitbetriebe sowie Veranstaltungen. Ab 5. März werden dann die restlichen Corona-Maßnahmen – bis auf die FFP2-Maskenpflicht in bestimmten Bereichen – wieder aufgehoben: „Das bringt sowohl den Gästen als auch unseren Gastronomie-, Beherbergungs- und Freizeitbetrieben die lang ersehnten Erleichterungen und damit auch der Tourismuswirtschaft eine noch klarere Perspektive für einen umfassenden Re-Start. Insbesondere sind auch Nachtgastronomie, Stehgastronomie und Barbetrieb wieder erlaubt. Ebenso wird das  Konsumationsverbot bei Veranstaltungen, Fach- und Publikumsmessen aufgehoben. Durch diese Öffnungen können all diese Branchen wieder voll durchstarten“, zeigt sich Landesrat Achleitner erfreut.

„Ein weiteres positives Signal ist die Erleichterung der Einreisebestimmungen nach Österreich von 2G auf 3G. Das hat vor allem für die Stadthotellerie sowie auch für die heimische Reise- und Veranstalterbranche, die unter der Corona-Krise besonders schwer gelitten haben, von größter Bedeutung. Damit wird auch Oberösterreich als Tourismusstandort nicht nur für den europäischen Markt und Großbritannien noch attraktiver, sondern auch für Fernmärkte wie die USA und China“, hebt Wirtschafts- und Tourismus-Landesrat Markus Achleitner hervor.

„Die Entwicklung bei Corona erlaubt es, die Beschränkungen fast vollständig aufzuheben, und ermöglicht so eine weitgehend unbeschwerte Sommersaison. Aber es ist klar, dass die Pandemie nur eine Pause macht und noch nicht vorbei ist. Daher ist jede und jeder von uns aufgerufen, seine Eigenverantwortung bestmöglich wahrzunehmen, denn wir wissen nicht, welche Entwicklung uns dann im Herbst erwartet“, erklärt Achleitner.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV