Von herabfallendem Baumwipfel getroffen – schwer verletzt. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Steyr-Land

Am 13. Februar 2022 um 12:30 Uhr wurde in Großraming ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land bei einem Forstunfall schwer verletzt. 
Der 42-Jährige war beim Fällen einer Buche in einem steilen Waldstück im oberen Bereich des Rotsteins von einem herabfallenden Baumwipfel getroffen worden. Der Schwerverletzte verständigte selbst mit seinem Handy die Angehörigen, die wiederum die Rettungskette in Gang setzten. Der Mann wurde von der Crew des Rettungshubschraubers C10 vor Ort erstversorgt und mittels Seilrettung vom steilen Gelände ins Tal und anschließend in das PEK Steyr geflogen. Der 42-Jährige arbeitete allein, trug einen Schutzhelm und war für Holzarbeiten bestens ausgerüstet.
Die Bergrettung Losenstein war mit sechs Kräften im Einsatz. Die Erhebungen wurden von der Streife Großraming 1 und einem Alpinpolizisten geführt.

Jäger bedrohte Polizisten

Bezirk Braunau

Polizisten wollten am 12. Februar 2022 um 19:40 Uhr im Bezirk Braunau eine Verständigung über einen entlaufenen Hund durchführen. Sie trafen niemanden an und wollten schon wegfahren, als ihnen der 46-jährige Hundehalter mit seinem Fahrzeug entgegen kam. Dieser widersetzte sich vorerst der Anhaltung, hielt den Pkw aber dann bei seinem Haus an. Dort stellten die Beamten beim Lenker Symptome einer Alkoholisierung fest, einen Alkotest verweigerte er.
Im Zuge der Amtshandlung wurde 46-Jährige zunehmend aggressiver und wies sich nicht aus. Er wurde festgenommen und drohte bei der Durchsuchung den Beamten, dass er sie „wegbolzen“ werde. Da es sich bei dem Mann um einen Jäger handelt, wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Bei der Durchsuchung seines Wohnhauses stellten die Polizisten vier registrierte und eine nicht registrierte Langwaffe, einen Schreckschussrevolver sowie eine größere Menge Munition sicher.
Der Beschuldigte verweigerte bei seiner Einvernahme die Aussage. Er wird der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis angezeigt. Seine Waffenbesitzkarte und die Jagdkarte wurden eingezogen.

Alkoholisierter ging auf Polizisten los

Bezirk Linz-Land

Ein 52-jähriger Rumäne aus dem Bezirk Linz-Land bedrohte am 14. Februar 2022 um 1:30 Uhr seine Gattin in der gemeinsamen Wohnung in Traun mit dem Umbringen. Er verhielt sich auch gegenüber den einschreitenden Polizisten unkooperativ, beleidigend und aggressiv. Plötzlich hob er einen Arm und versuchte auf einen Beamten einzuschlagen. Der Mann wurde festgenommen, ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 2,06 Promille Alkoholgehalt. Eine Einvernahme des Beschuldigten war aufgrund seiner starken Alkoholisierung noch nicht möglich, gegen ihn wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Brand

Bezirk Grieskirchen

Am 13. Februar 2022 wurde gegen 21 Uhr in der WC-Anlage im Hof eines Wohnhauses am Marktplatz in Neumarkt am Hausruckkreis ein Feuer entdeckt, welches von einem bisher unbekannten Täter verursacht worden war. Dieser hatte WC-Papier angezündet. 
Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch gelöscht werden, es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Im Hof des angeführten Objektes war es bereits am 28. Jänner zu einem Brand gekommen. Weitere Ermittlungen zur Ausforschung des Täters werden vorgenommen.

Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Bezirk Rohrbach

Ein 85-jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 3. Februar 2022 gegen 15 Uhr mit seinem Pkw auf der Dreisesselberg-Landesstraße von Salnau kommend in Richtung Ulrichsberg. Kurz vor dem Ortsgebiet Ulrichsberg kam er aus bisher unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und geriet mit beiden linken Rädern auf den abgeschrägten Anfangsteil einer dort beginnenden Leitschiene. Der Pkw wurde dabei über eine ca. vier Meter hohe Böschung katapultiert, überschlug sich mehrmals und blieb in der angrenzenden Wiese auf der rechten Fahrzeugseite liegen.
Der Lenker wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus diesem geborgen werden. Er erlitt vorerst schwere Verletzungen und wurde nach Versorgung durch einen Notarzt mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Wels/Grieskirchen eingeliefert, wo er am 14. Februar 2022 seinen Verletzungen erlag.

Alkolenker touchierte mit Gegenverkehr

Bezirk Urfahr-Umgebung

Ein 50-jähriger Linzer fuhr am 12. Februar 2022 um 18:05 Uhr mit seinem Pkw auf der Altenberger Straße von Linz kommend in Richtung Altenberg. Dabei touchierte er bei Straßenkilometer 5,5 mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einer 22-Jährigen aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung. Diese kam mit dem Fahrzeug im Straßengraben auf der linken Fahrbahnseite zum Stillstand und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Beim Verkehrsunfall entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden.
Unmittelbar nach dem Verkehrsunfall verließ der 50-Jährige die Unfallstelle. Er kam erst ca. 45 Minuten später wieder zu dieser zurück. Ein bei ihm durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,9 Promille Alkoholgehalt, dem Mann wurde der Führerschein abgenommen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV