In Ebensee sind die Piraten los

Ebensee – Die Piraten sind los! Traunseepiraten – Piraten am Traunsee

Piraten, sind eine eigene Gemeinschaft, Bruderschaft – mit eigenen Regeln! Dies hat sich ein neuer Verein in Ebensee zum Leitspruch gemacht und genau deswegen, ist der Name „Traunseepiraten“ entstanden.

Der Verein unter Obmann Michi Antoni und Stellvertreter Martin Steyrl haben im Herbst 2021 den Verein mit dem Namen „Traunseepiraten“ gegründet. Beide haben seit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich Tourismus und der Outdoor- und Freizeitbranche. Obmann Michi betont erfreut: „Unsere Frauen Jenny (Schriftführerin) und Johanna (Kassierin) stehen hinter uns und müssen den Wahnsinn aushalten“

Der wichtigste Punkt in den Statuten ist der Zweck des Vereins: Schwerpunkt ist die Revitalisierung und Erhaltung von historischen Anlagen. Jedermann soll die Möglichkeit erhalten, sich zu informieren und auch ehrenamtlich mitzuarbeiten/engagieren. Aus diesem Grund wurde vom Verein ein etwa 1000m2 großes Grundstück am Traunsee angemietet. Die Fläche befindet sich neben dem ehem. Gasthaus Stama in der Ebenseer Bucht. Eine Aussicht, in Richtung Traunstein, die seinesgleichen sucht!

Und genau hier befindet sich der ehemalige Dampferlandeplatz, der bis 1877 als Anlegestelle für die Salzschiffe, aber auch für den Dampfer, der Kaiser Franz Josef von Gmunden über den See brachte – weiter reiste er mit der Kutsche nach Bad Ischl. An diesem Umschlagplatz wurde das Salz, das über die Traun zum Traunsee gebracht wurde auf andere Schiffe verladen, um das Handelsgut weiter nach Gmunden zu bringen. Weiters kam über diesen Landungsplatz der Tourismus ins Salzkammergut, wo auch reger Handel betrieben wurde. Ab dem Jahr 1877 wurde das Salzkammergut mit der „Rudolfsbahn“ erschlossen und die regen Personen,- sowie Warentransporte auf die Schiene verlagert.

In Zusammenarbeit mit Vereinen und Gewerbetreibenden, die dem Verein sehr wichtig ist, soll ein Platz am See entstehen, der der Öffentlichkeit jederzeit zugänglich sein muss. Die besondere Lage am Traunsee kann in Zukunft für Märkte, Konzerte, Veranstaltungen, usw. nutzbar sein.

Martin erklärt: „Es soll ein Platz für Ebensee, ein Treffpunkt für die Allgemeinheit mit Begegnungszonen entstehen! Ein langfristiges Ziel ist es, den alten Hafen zu Revitalisieren und Anlegemöglichkeit für Boote zu schaffen.“ Damit würde den Bootsgästen die Möglichkeit geschaffen, Ebensee zu besuchen und damit die Wirtschaft/Gastronomie zu stärken.

„Vom Potential des Platzes können alle profitieren, wenn wir zusammenarbeiten!“ erklären Michi und Martin im Gespräch einhellig.

Zur Vorstellung des Vereins, sowie des Projekts gibt es am 23.2.2022 um 19 Uhr im GH Himmel in der Berggasse in Ebensee eine Infoveranstaltung. Diese ist öffentlich, kostenlos, unverbindlich und ohne Anmeldung unter Einhaltung der aktuellen Coronaregeln zugänglich.

Bericht und Foto: Wilfried Fischer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV