Verkehrsunfall in Strobl

Presseaussendung der Polizei Salzburg

Am Nachmittag des 9. Februar 2022 ereignete sich auf der Wolfgangseestraße, Gemeindegebiet Strobl, ein Verkehrsunfall, bei welchem fünf Personen unbestimmten Grades verletzt wurden. 
Eine 47-jährige Niederösterreicherin lenkte ihren Pkw von Strobl kommend in Richtung St. Gilgen und reihte sich nach links in die Fahrbahnmitte ein, um in eine Hotelzufahrt einzufahren. Der hinter ihr fahrende 46-Salzburger dürfte den bevorstehenden Abbiegevorgang nach links übersehen haben und fuhr mit seinem Kleintransporter auf den vorderen Pkw auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Pkw der Niederösterreicherin in den Gegenverkehr geschleudert und touchierte in weiterer Folge in den Pkw einer 47-jährigen Salzburgerin, welcher rechts von der Fahrbahn abkam. 
Durch den Unfall wurden die Niederösterreicherin sowie ihre drei Mitfahrer und die Salzburgerin verletzt. Nach der Erstversorgung durch die Einsatzkräfte des Rettungshubschraubers, Roten Kreuzes und Notarztes wurden die Verletzten in das Uniklinikum sowie in das Klinikum Bad Ischl verbracht. Die Freiwillige Feuerwehr Strobl führte die Aufräumarbeiten durch. An allen drei Fahrzeugen entstand Totalschaden, weshalb sie abgeschleppt wurden. Die durchgeführten Alkotests verliefen negativ. Während der Dauer der Unfallaufnahme war die Unfallstelle gesperrt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV