Mondsee: Drogenkäufer von Dealern beraubt

Bezirk Vöcklabruck

Drei Jugendliche, ein 15-Jähriger und ein 17-Jähriger aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung und ein 16-jähriger Salzburger, und ein bis zwei weitere bislang unbekannte Täter werden beschuldigt, am 8. Februar 2022 gegen 18:50 Uhr einen 16-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck am Parkplatz bzw. auf einer Wiese vor dem Alpenseebad in Mondsee beraubt zu haben.
Der 16-jährige Oberösterreicher vereinbarte mit seinen Dealern laut eigenen Angaben ein Treffen, da er von ihnen Cannabiskraut ankaufen wollte. Da seine Kontrahenten jedoch vorhatten ihn auszurauben, versuchte er über ein Feld zu flüchten, stürzte dabei jedoch. Die Verdächtigen versetzten dem am Boden Liegenden Faustschläge und Tritte und raubten ihm Bargeld aus seiner Hosentasche. Der 16-Jährige wollte sich noch mit einem Klappmesser zur Wehr setzen, dieses wurde ihm jedoch von einem der Angreifer aus der Hand gerissen. Die Täter flüchteten anschließend mit einem Pkw. Der 16-Jährige konnte sich jedoch das Kennzeichen des Fluchtfahrzeuges merken. Bei einer sofort eingeleiteten Fahndung konnten der 15-Jährige und der 17-Jährige von Beamten des Landeskriminalamtes Salzburg in Eugendorf festgenommen werden. Der 16-jährige Salzburger stellte sich daraufhin der Polizei. Der 15-Jährige und der 17-Jährige wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg in die Justizanstalt Puch Urstein eingeliefert, der 16-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt. Bei den Ermittlungen konnten im Fluchtfahrzeug zudem geringe Mengen Cannabiskraut sichergestellt werden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV