UNESCO Welterbe MS Bad Goisern lernt kooperativ

Die UNESCO Welterbe Mittelschule Bad Goisern setzt auf Unterrichtsentwicklung und Methodenvielfalt. Stellvertretend für das gesamte pädagogische Team haben sich zwei Lehrkräfte dazu entschlossen, den KOOP³-Hochschullehrgang der Pädagogischen Hochschule OÖ zu absolvieren. Kooperatives und selbstständiges Lernen findet nun regelmäßig in vielen Fächern statt. Die Schüler*innen unterstützen sich gegenseitig bei der Erarbeitung und Lösung der Arbeitsaufträge. Dadurch ist der Unterricht für die Lernenden abwechslungsreicher und differenzierter. Ganz nebenbei verbessern die Kinder ihre Kommunikationsfähigkeit, gewinnen an Selbstvertrauen, steigern ihre Leistungs- und Denkfähigkeit und haben Freude am Lernen. Unter Einbeziehung digitaler Geräte entstehen Lernsettings, die selbständige Lernprozesse auf sehr effektive Weise unterstützen und bei Bedarf zeit- und ortsungebunden genutzt werden können.

Um die Schüler*innen in ihrem Lernen zu schulen und anzuleiten, wird im nächsten Schuljahr in der 1. und 2. Klasse der Gegenstand „Lernen lernen“ angeboten. Für weitere Informationen stehen wir unter 06135/8349 gerne zur Verfügung.

Quelle: Welterbe MS Bad Goisern

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV