Linz Land: Kellerbrand – Feuerwehr muss Personen retten

Bezirk Linz-Land. Am 3. Februar 2022 wurden um 18:40 Uhr Polizisten zu einem Brand im Keller eines Mehrparteienhauses in der Ahornstraße in Enns beordert. Beim Eintreffen war die Feuerwehr bereits vor Ort. Das Stiegenhaus war so stark verraucht, dass den Bewohnern der Weg über dieses verwehrt war. Das Feuer konnte im Keller lokalisiert und rasch gelöscht werden. Nach Belüftung des Stiegenhauses konnten letztendlich alle Bewohner aus dem Gebäude gebracht werden. Zwei Personen wurden mit der Drehleiter geborgen. Ein Sachverständiger der Brandverhütungsstelle OÖ stellte noch in der Nacht als Brandursache das Einbringen einer fremden Zündquelle bei einer im Keller gelagerten, alten Couch fest. Diese brannte zur Gänze ab.
Beim Brand wurden keine Personen verletzt. Der Keller des Mehrparteienhauses wurde stark verrußt und die Wasserrohre und der Stromverteiler beschädigt. Teile des Objektes sind aktuell ohne Strom und Wasserversorgung. Weitere Ermittlungen zum Brandverursacher werden vorgenommen. LPD OÖ Presseaussendung LPD OÖ vom 04.02.2022, 06:56 Uhr

FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR / DRAXLER

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV