LKW kippte um. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Braunau am Inn

Ein 49-jähriger, serbischer Staatsangehöriger lenkte am 2. Februar 2022 einen LKW mit Sattelanhänger, der mit Schnittholz beladen war, auf der L 501 im Gemeindegebiet von St. Pantaleon in Fahrtrichtung Salzburg. Gegen 14:45 Uhr kam der Sattelzug in einer leichten Linkskurve rechts von der Fahrbahn ab, kippte um und blieb auf der rechten Fahrzeugseite liegen. Der Lenker konnte sich selbstständig aus dem LKW befreien und wurde offensichtlich nur leicht verletzt. Die Fahrzeugbergung und Aufräumarbeiten wurden durch ein Abschleppunternehmen sowie den Feuerwehren Wildshut und Trimmelkam durchgeführt.

Dieb im Zug gefasst

Fremden- und Grenzpolizeiliche Abteilung

Beamte der Fremden- und Grenzpolizeilichen Abteilung führten am 2. Februar 2022 gegen 19:20 Uhr Schengenkontrollen in einem Zug von Linz nach Summerau durch. Dabei wies sich ein 48-jähriger Mann mit einem tschechischen Personalausweis aus. Eine Anfrage verlief positiv, weshalb eine Personen- und Gepäcksdurchsuchung durchgeführt wurde. Dabei fanden die Polizisten Werkzeug in seiner Tasche im Wert von über € 2.000. Nach anfänglichem Leugnen, dass es sich dabei um gestohlene Gegenstände handelt, gab er schließlich zu, diese zuvor in einem Baumarkt in Linz gestohlen zu haben. Aufgrund dessen wurde der Mann festgenommen und zur Vernehmung zur Polizeiinspektion Leopoldschlag gebracht. Die gestohlenen Gegenstände wurden sichergestellt und er wird bei der Staatsanwaltschaft angezeigt.

Unfall auf der A1

Landesverkehrsabteilung OÖ

Am 2. Februar 2022 kam es auf der A1 im Gemeindegebiet Enns zu einem Unfall, der eine kurzzeitige Totalsperre der Autobahn auslöste. Eine 28-jährige Fahrzeuglenkerin aus Wien lenkte gegen 15:20 Uhr ihren PKW am zweiten Fahrstreifen auf der A1 Westautobahn in Fahrtrichtung Wien. Als diese einen Fahrstreifenwechsel auf den ersten Fahrstreifen durchführen wollte, dürfte sie einen PKW, der sich am ersten Fahrstreifen befand, übersehen haben. 
Um eine Kollision zu verhindern, lenkte sie derart nach links, sodass ihr Fahrzeug unkontrolliert mit dem am dritten Fahrstreifen befindlichen PKW kollidierte. Mit diesem war ein 61-Jähriger aus Linz unterwegs. Beide Unfallbeteiligten erlitten Verletzungen unbestimmten Grades und wurden mit der Rettung ins Krankenhaus eingeliefert. An beiden PKW entstand Totalschaden. Die Autobahn musste kurzfristig gesperrt werden. Nach ca. eineinhalb Stunden wurde der Abschnitt wieder freigegeben. Der Rückstau betrug ca. fünf Kilometer.

Festnahme wegen europäischen Haftbefehls

Landeskriminalamt (LKA) OÖ

Am 24. Jänner 2022 wurde über SIRENE Ungarn mitgeteilt, dass gegen einen 34-Jährigen aus Steyr ein EU-Haftbefehl wegen Verdachts der Schlepperei bestehe und dass es einen Bezug nach Oberösterreich gäbe. Aufgrund dieser Angaben wurden seitens des LKA OÖ die Zielfahndungsmaßnahmen eingeleitet. Um sich der Freiheitsstrafe in Ungarn zu entziehen, tauchte der Mann in Oberösterreich unter. Der 34-Jährige konnte am 2. Februar 2022 um 13:30 Uhr in Steyr festgenommen werden. Nach erfolgter erkennungsdienstlicher Behandlung und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Steyr wurde er in die Justizanstalt Garsten eingeliefert.

Unfall mit Gegenverkehr

Bezirk Rohrbach

Ein 44-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach lenkte am 1. Februar 2022 um 10:15 Uhr seinen PKW auf der Falkenstein Landesstraße von Hofkirchen kommend nach Lembach. Bei der sog. „Waldhöhe“ im Gemeindegebiet Putzleinsdorf bog er nach links in die „Waldweg Landesstraße“ ein. Dabei dürfte er den entgegenkommenden PKW übersehen haben. Die 63-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Rohrbach wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus eingeliefert. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Hilfeleistung war erfolgreich

Stadt Linz

Ein 81-jähriger Linzer saß am 1. Februar 2022 leblos in seinem Pkw. Gegen 19:30 Uhr rief ein Zeuge bei der Polizei an und teilte mit, dass im Bereich des Landhausplatzes direkt vor der dortigen Polizeiinspektion ein Auto mitten auf der Fahrbahn stehe und der Lenker nicht ansprechbar sei. Zwei Polizisten eilten sofort zu Fuß zum Wagen. Der Lenker saß mit hängendem Kopf regungslos im Fahrzeug und reagierte nicht auf das Klopfen gegen die Seitenscheibe. Die Polizisten erkannten die Situation und brachten den Mann aus seinem Pkw, um sofort mit der Reanimation zu beginnen. Eine Streife der Bereitschaftseinheit, die mit einem Defibrillator ausgestattet ist, bekam die Notsituation am Funk mit und eilte ebenfalls zum Landhaus. Gemeinsam mit Rettung und Notarzt gelang schließlich die Wiederbelebung des Mannes. Der 81-Jährige wurde ins Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Klein-Lkw überladen

Landesverkehrsabteilung OÖ

Beamte der Landesverkehrsabteilung bemerkten am 3. Februar 2022 gegen 7:30 Uhr einen Klein-Lkw mit Kühlaufbau auf der A7 Mühlkreisautobahn im Stadtgebiet von Linz, welcher ersichtlich massiv überladen war. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass das Fahrzeug über 6 Tonnen wog und somit über 2.700 Kilogramm überladen war. Zudem stellten die Polizisten eine gebrochene Felge an der Hinterachse fest, wodurch die gesamte Luft aus dem Reifen bereits entwichen war. Die Weiterfahrt wurde untersagt, die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen und der 28-jährige Lenker aus dem Bezirk Perg wird angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV