Salzburg hat österreichweit die geringste Arbeitslosenquote

Deutlich mehr Lehrlingsstellen als Suchende 

(LK)  13.083 Salzburgerinnen und Salzburger waren laut aktuellen Zahlen im Jänner 2022 arbeitslos gemeldet. Vor einem Jahr sind es noch doppelt so viele Personen gewesen. Mit einer Jänner-Arbeitslosenquoten vom 4,8 Prozent steht Salzburg österreichweit am besten da.

„Trotz herausfordernder Zeiten liegt die Arbeitslosenrate in unserem Bundesland niedriger als vor der Pandemie. Salzburg ist auf dem Arbeitsmarkt auf einem guten Weg. Das gemeinsame Ziel lautet, diesen Erfolgsweg konsequent weiter zu gehen“, so Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Weniger Jobsuchende als vor zwei Jahren

Erfreulich ist der Vergleich mit den Vorjahren. Im Jänner 2021 waren noch 13.061 Personen mehr arbeitslos gemeldet. Auch im Jänner 2020, also vor Beginn der Corona-Einschränkungen und Lockdowns, waren noch rund 1.500 Personen mehr auf Arbeitssuche. Besonders stark, im Vergleich zu 2021, sank die Arbeitslosigkeit in den Bezirken St. Johann (minus 65,7 Prozent) und Zell am See (minus 64,6 Prozent). In den restlichen Bezirken ging die Arbeitslosigkeit um mehr als 30 Prozent zurück.

Niedrigste Arbeitslosenrate

Mit 4,8 Prozent hat Salzburg im Bundesländervergleich den niedrigsten Wert. Die österreichische Quote ist mit 8,1 Prozent dabei fast doppelt so hoch. Mittlerweile sind doppelt so viele Männer (8.957) als Frauen (4.126) arbeitslos gemeldet. Auch bei den Langzeitarbeitslosen sinken die Zahlen. Hier beträgt der Rückgang fast 41 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Stärkste Erholung bei Beherbergung/Gastronomie

Die Branche „Beherbergung/Gastronomie“ profitiert beim Rückgang der Arbeitslosigkeit am stärksten. 6.325 Personen mehr waren im Vergleich zum Vorjahr beschäftigt.

1.161 offene Lehrlingsstellen

Um fast 80 Prozent höher als im Vorjahr ist die Zahl der offenen Lehrstellen. In Salzburg kann ein Lehrstellensuchender zwischen 6,5 offenen Stellen auswählen. Ohne Fremdenverkehrsberufe beträgt das Verhältnis eins zu 4,1.

©Land Salzburg/Christine Schrattenecker

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV