Finale im Junioren-Weltcup im Rennrodeln auf Naturbahnen in Umhausen: Ruetz holt Gesamtsieg


Sie ging als Gesamtführende in den letzten Junioren-Weltcupbewerb im Rennrodeln auf Naturbahnen. Und Riccarda Ruetz aus Sellrain wurde dort ihrer Favoritenrolle gerecht. Im Kampf um den Tagessieg musste sie sich zwar der Südtirolerin Katharina Hofer knapp geschlagen geben, die Gesamtwertung holte das hoffnungsvolle Talent des Österreichischen Rodelverbandes aber mit einem Vorsprung von mehr als 100 Punkten auf die zweitplatzierte Ivonne Müller aus Italien.
Bei den männlichen Junioren ging der Gesamtsieg an den Südtiroler Daniel Gruber. Um Rang drei entwickelte sich ein Zweikampf zwischen dem Tiroler Miguel Brugger aus Tirol und Sebastian Feldhammer aus der Steiermark. Und mit seinem zweiten Rang auf der Grantaubahn fing Brugger seinen Teamkollegen noch ab und schaffte den Sprung aufs Stockerl.
Riccarda Ruetz: „Über den Gesamtsieg freue ich mich sehr. Natürlich hätte ich auch in Umhausen noch gerne gewonnen. Mit dem guten zweiten Lauf wär das auch möglich gewesen, doch leider hat es mich in der vorletzten Kurve etwas nach unten gedrückt, wodurch ich Zeit verloren habe. Jetzt gilt meine Konzentration der Junioren-WM kommende Woche im Jaufental.”
Miguel Brugger: „Es sind mir heute zwei gute Läufe aufgegangen. Bis zur letzten Kurve war ich sogar vorne. Dort habe ich dann leider etwas Zeit liegen lassen, was mich wohl den Sieg gekostet hat. Ich bin aber voll zufrieden, da ich auch mein Ziel, in der Gesamtwertung aufs Stockerl zu fahren, mit Rang drei erreicht habe.
Junioren-Weltcup Rennrodeln auf Naturbahnen, Umhausen:Junioren männlich: 1. Brunner (Ita) 2:31.70, 2. Brugger (Ö) +0.33, 3. Gruber (Ita) 0.51, 4. Feldhammer (Ö) +0.75, 5. Oberhofer (Ita) +1.42, … 8. Freigassner (Ö) +3.92, 11. Edlinger (Ö) +5.63, … 13. Maier (Ö) +6.01, 15. Kuen (Ö) +6.67, 16. Auer (Ö) +7.58, 17. Übergänger (Ö) +8.00.Junioren weiblich: 1. Hofer (Ita) 2:37.10, 2. Ruetz (Ö) +0.23, 3. Schiller (D) +0.90, 4. Castiglioni (Ita) +1.14, 5. Müller (Ita) +4.03, 6. Fuchs (Ö) +4.67, 7. Eberhöfer (Ö) +5.72, … 9. Thani (Ö) +7.38, … 12. Kainz (Ö) +10.48, 17. Klaus (Ö) +14.25.Gesamtwertung:Junioren männlich: 1. Gruber (Ita) 370, 2. Brunner (Ita) 310, 3. Brugger (Ö) 275, 4. Feldhammer (Ö) 261, 5. Gruber Genetti (Ita) 206,  … 8. Freigassner (Ö) 169.Junioren weiblich: 1. Ruetz (Ö) 370, 2. Müller (Ita) 265, 3. Schiller (D) 255, 4. Castiglioni (Ita) 250, 5. Thöni (Ö) 174, … 7. Fuchs (Ö) 142, … 9. Kainz (Ö) 134, 10. Eberhöfer (Ö) 132.
Foto: ÖRV/Miriam Jennewein

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV