Oberösterreich hat einen neuen Staatsmeister

Alexander Gfellner aus Eschenau siegte bei den AustrianSkills
und kürte sich damit zum besten Fliesenleger Österreichs
  Alexander Gfellner aus Eschenau im Hausruckkreis, beschäftigt bei der Firma Kaimberger — Platten- und Fliesenleger in Peuerbach, hat sich kürzlich bei den AustrianSkills zum Staatsmeister Fliesenleger gekürt. Überdurchschnittliches Können und Einsatzbereitschaft sowie physische und psychische Belastbarkeit waren die Voraussetzungen, um sich in diesem hochkarätigen Einzelwettbewerb gegen die Konkurrenz aus ganz Österreich durchzusetzen. Denn in nur 20 Arbeitsstunden mussten die Teilnehmer ein anspruchsvolles Fliesenprojekt fertigstellen. „Dass mit Alexander Gfellner ein besonderes Fliesenlegertalent heranwächst, hat sich schon in der Berufsschule gezeigt, denn er hat alle drei Lehrgänge mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen“, erinnert sich Franz Trummer, Landesinnungsmeister der Hafner, Platten- und Fliesenleger und Keramiker.

Trummer: „Neben dem Staatsmeister selbst dürfen natürlich auch seine Chefs Andreas und Peter Kaimberger und mit ihnen die gesamte Belegschaft stolz sein.“ Der Top-Platten- und Fliesenlegerbetrieb Kaimberger aus Peuerbach ist nicht nur ein exzellenter Meisterbetrieb, sondern auch ein renommierter Ausbildungsbetrieb. Das zeigt sich u.a. darin, dass Alexander Gfellner bereits der zweite Staatsmeister aus dem „Hause Kaimberger“ ist. Insgesamt ist Gfellner bereits die vierte junge Fachkraft, die Oberösterreich bei den AustrianSkills vertreten hat und bei Kaimberger ausgebildet wurde.

Landesinnungsmeister Trummer wünscht dem Betrieb Kaimberger viele so tolle Mitarbeiter wie Staatsmeister Alexander Gfellner und bedankt sich bei dessen Chefs für die tatkräftige Förderung: „Denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass man seine besten Kräfte in Zeiten von Fachkräftemangel für Training und Wettbewerb freistellt und mit allen Mitteln unterstützt.“  

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV