Jährliche Chronik der Marktgemeinde Hallstatt 2021

Wie schon seit Jahren zur Tradition geworden, hat der Hallstätter Gemeindechronist Konsulent Hans Jörgen Urstöger am Jahresbeginn eine Zusammenstellung der Ereignisse in der Marktgemeinde Hallstatt im abgelaufenen Jahr in Form der Gemeindechronik 2021 an Bürgermeister Alexander Scheutz und Vize-Bürgermeister Alfred Gamsjäger übergeben.

Foto: Gemeinde Hallstatt
v.l.  A. Gamsjäger, Konsulent H.J. Urstöger, Bgm. A. Scheutz

Über den geschichts- und kulturträchtigen Bergmannsort Hallstatt wurde schon viel geschrieben. Der prähistorische Bergbau, die beeindruckende historische

Entwicklung sowie die einmalige Lage und Schönheit des Ortes boten und bieten immer wieder reichen Stoff für unzählige literarische Arbeiten.

Eine Zusammenfassung der vielen Einzelinformationen erfolgte in der von Konsulent Hans Jörgen Urstöger verfassten „Hallstatt Chronik“, in der die lokalen Ereignisse von den Anfängen bis zum Jahr 2000 chronologisch aufgelistet sind.

Um die aktuellen Ereignisse in der Marktgemeinde auch ab dem Jahr 2000 für kommende Generationen festzuhalten, ist ein laufendes Beobachten und Dokumentieren des Ortsgeschehens erforderlich. Zu diesem Zwecke wurde eine „Gemeindechronik“ ins Leben gerufen. Mit dieser aktuellen Dokumentation steht eine Unterlage zur  Verfügung, mit deren Hilfe man sich auf kurzem Wege und ohne großen Zeitaufwand über das Geschehen im Ort vertraut machen kann.

Foto: Gemeinde Hallstatt

Die „Gemeindechronik“ wird seit dem Jahre 2000 in Form von losen Blättern in jährlich am Gemeindeamt Hallstatt und im Welterbemuseum Hallstatt abgelegten Ordnern archiviert.

Text: Konsulent H.J. Urstöger

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV